Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kulturhaus und Rathaus-Anbau stehen auf Böhlens Wunschliste

Investitionskraftstärkungsgesetz Kulturhaus und Rathaus-Anbau stehen auf Böhlens Wunschliste

Die Investitions-Wunschliste der Böhlener Stadtverwaltung ist gar nicht mal so lang, aber die Realisierung teuer. Doch Hilfe kommt in Form des Fördermitteltopfes mit dem sperrigen Namen „Investitionskraftstärkungsgesetz“, das für Böhlen immerhin Gelder in Höhe von rund 600 000 Euro vorsieht. Der Stadtrat hat nun die Liste zusammengestellt.

Der Südflügel des Böhlener Kulturhauses soll umgebaut werden. Hier entstehen zukünftig Räume für verschiedene Projekte.

Quelle: Julia Tonne

Böhlen. Ein Anbau für das Rathaus, der Umbau des Südflügels des Kulturhauses und die energetische Sanierung des Bauhofes: Die Wunschliste der Böhlener Stadtverwaltung ist gar nicht mal so lang, aber die Realisierung teuer. Doch Hilfe kommt in Form des Fördermitteltopfes mit dem sperrigen Namen „Investitionskraftstärkungsgesetz“, das für Böhlen immerhin Gelder in Höhe von rund 600 000 Euro zur Verfügung stellt. Am Donnerstagabend hat der Stadtrat die Liste zusammengestellt und diskutiert.

Die Summe, die die Kommune bis 2019 ausgeschüttet bekommt, splittet sich nochmals auf. Rund 400 000 Euro fallen unter das Budget Land, etwa 120 000 unter das Budget Bund, hinzu kommen knapp 60 000 Euro sogenannte Investmittel. „Gekoppelt sind die Mittel allerdings an Förderkriterien“, erklärt Bürgermeister Dietmar Berndt (parteilos).

Erstere will Böhlen für infrastrukturelle Maßnahmen nutzen wie den Anbau an das Rathaus. Dieser wird nötig für Archivräume und soll außerdem einen barrierefreien Zugang zum Rathaus und zu den Ämtern ermöglichen. Allerdings würde allein das Vorhaben nach ersten Kostenschätzungen mit cirka 600 000 Euro zu Buche schlagen. „Wir hatten jedoch schon vieles davon an Eigenmitteln in den nächsten Jahren im Haushalt eingeplant“, sagt Bauamtsmitarbeiter Philipp Schirmer. Über den Fördermitteltopf sei aber hoffentlich ein Teil davon abzudecken.

Auch der Umbau im Südflügel des Kulturhauses fällt unter das Budget Land. Aus der ehemaligen Gaststätte sollen in den kommenden Jahren mehrere Räume entstehen, die dann für die verschiedensten Projekte zur Verfügung stehen. Das Bauamt rechnet dafür mit Kosten von rund 300 000 Euro. Letzter Posten, der unter dieses Budget fällt, sind Verbesserungen beim Brandschutz für die Kita Kleine Hände in Großdeuben.

Die Mittel aus dem Budget Bund sind an energetische Sanierungen gebunden. So soll nach Willen der Stadträte und Verwaltung der Bauhof eine neue Heizung bekommen. Die Freiwillige Feuerwehr in Großdeuben wird ebenfalls bedacht. „Hier reden wir zum Beispiel von einer neuen Dämmung und anderen Toren, denn die jetzigen Blechtore sind ja alles andere als energetisch sinnvoll“, begründet Berndt.

Die Stadt ist mehr als glücklich über die zusätzlichen Mittel, auch wenn Böhlen noch Geld aus dem eigenen Haushalt dazugeben muss. „Ohne dieses Paket wäre vieles von dem, was noch ansteht, in den kommenden Jahren nicht umsetzbar, weil wir das Geld dafür schlicht nicht hätten“, macht der Rathauschef deutlich. So sei das alles sozusagen auf einen Schlag erledigt. Bis 2019, wenn die Förderung ausläuft, müsse die Liste abgearbeitet sein.

Bei seiner nächsten Sitzung im April will der Rat nun die Liste beschließen, bis Mitte Mai muss sie beim Landratsamt abgegeben werden. „Und dann geht es hoffentlich schnell los, damit auch wir loslegen können“, betont Berndt. Denn etwas Zeit brauchen nach seiner Aussage alle Vorhaben. Doch er rechnet damit, dass in drei Jahren aus der Wunsch- eine erfüllte Liste wird.

Von Julia Tonne

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr