Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Kulturverein Böhlen zunehmend überregional unterwegs
Region Borna Kulturverein Böhlen zunehmend überregional unterwegs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:02 20.04.2018
Der gemischte Chor des Kulturvereins sorgte für Abwechslung während der Jahreshauptversammlung. Quelle: Julia Tonne
Anzeige
Böhlen

Erfolgreiches Jahr hinter sich, aller Voraussicht nach ein erfolgreiches Jahr vor sich: Der Kulturverein Böhlen steht gut da. So jedenfalls lautete das Fazit, das Vize-Vorsitzende Irene Crell am Dienstagabend während der Jahreshauptversammlung zog. Einziger Wermutstropfen: Nachwuchs ist nach wie vor Mangelware.

Junge Leute sind überall willkommen

Zwar sei die Zahl der Mitglieder mit etwa 130 stabil geblieben, aber natürlich seien junge Leute in den verschiedenen Gruppen gerne gesehen. Und um etwas Werbung zu machen: „Wir machen eine kontinuierliche gute Arbeit und decken ein breites Spektrum ab.“

Einen kleinen Lichtblick jedoch gab es im vergangenen Jahr, was den Zuwachs betrifft: Sowohl die Puppenbühne als auch das Blasorchester konnten je ein neues Mitglied begrüßen. Die Puppenbühne um Heinz-Rüdiger Zwerschke wurde zudem Spitzenreiter im Bereich der Auftritte. Von insgesamt 58 über alle Gruppen verteilt, waren die Puppenspieler 15-mal in der Region unterwegs, um Kindern ihre Geschichten zu erzählen.

Zahlreiche Höhepunkte im Vorjahr

Als Höhepunkte erwiesen sich 2017 der Zuschauermagnet „Let’s Dance“ , die 1000-Jahr-Feier in Großdeuben, die Vorstellung des Klöppelzirkels auf der Leipziger Messe Modell, Hobby, Spiel sowie die erneute Teilnahme der Tanzgruppe an der Europeade in Finnland.

„Ein riesiger Erfolg war außerdem die Aufführung von Carl Orffs Carmina Burana“, machte Crell deutlich. Und allein dafür spendierte die Dow 4000 Euro, um das Vorhaben tatsächlich auf die Bühne zu bringen. Kein Wunder also, dass das Spendenaufkommen im vergangenen Jahr bei rund 8700 Euro lag, wovon rund 1000 Euro zudem für die Aufarbeitung von fünf Akkordeons genutzt wurden.

Viele Vorhaben dieses Jahr

Die Liste der Vorhaben in diesem Jahr ist ähnlich lang. Die Seniorentanzgruppe feiert ihren zehnten Geburtstag, am 1. Mai sind sämtliche Gruppen an den Feierlichkeiten vor und im Kulturhaus beteiligt, im Juni gibt es die nächste Auflage von „Let’s Dance“, im September führt der Kammerchor die Nelson-Messe von Joseph Haydn auf.

Von Julia Tonne

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Steppkes des evangelischen Kindergartens Schilfkörbchen in Groitzsch freuen sich auf Ostern. Sie pusten Eier aus und bemalen sie, singen Lieder über putzige Hasen. Sie freuen sich aufs große Abenteuer Suchen, kennen aber auch den religiösen Hintergrund des Festes und haben zum Thema Spielzeug sogar gefastet. Ostern im Kindermund.

29.03.2018

Auch wenn die Ernte im Jahr 2017 für die Landwirte im Leipziger Land zufriedenstellend war, haben sie zu kämpfen. Vor allem Forderungen von Linken und Grünen sowie „selbst ernannten Tierschützern“ machen ihnen das Leben schwer. Das wurde jetzt auf der Mitgliederversammlung deutlich.

28.03.2018

Der Verein Freundeskreis Buchkinder hat in der neuen Außenstelle in Pegau knapp 35 000 Euro Fördermittel bekommen. Mit dem Geld aus dem Kunstministerium wird die mobile Druckwerkstatt für den ländlichen Raum unterstützt. In der Elsterstadt will der Verein einen Kulturort etablieren.

28.03.2018
Anzeige