Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Kurze Strecke von Regis nach Deutzen wegen Fahrbahnbau gesperrt
Region Borna Kurze Strecke von Regis nach Deutzen wegen Fahrbahnbau gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:52 23.02.2018
Die kurze Zufahrt nach Regis-Breitingen von Deutzen her wird gesperrt. Zunächst sind sieben Wochen angekündigt. Quelle: Jens Paul Taubert
Regis-Breitingen

Nach monatelanger Sperrung der Westaus- und einfahrt von Regis-Breitingen können die Anwohner und Pendler in der Forststraße vorerst aufatmen. Das kleine Pleißestädtchen allerdings nicht. Die schlechte Verkehrsanbindung verschiebt sich nur in den nördlichen Bereich. Am Montag kommt die Deutzener Straße an die Reihe. Für etwa sieben Wochen, bis Ende September, soll dieser innerörtliche Bereich der Kreisstraße 7932 komplett gesperrt sein, weil ein neuer Fahrbahnbelag aufgebracht wird.

Die Vorarbeiten dafür hatte der Landkreis schon Mitte 2014 angeschoben. Die Genehmigungsplanung des Ingenieurbüros Ukam aus Borna stammt vom Januar 2017, hieß es aus dem Landratsamt. Auch das Geld für die Arbeiten ist endlich da. Der gegenwärtige Ausbauzustand wird den Anforderungen an die Straße aus ihrer Netzfunktion und Verkehrsbelastung nicht gerecht, hieß es Anfang Juni, als der Bauauftrag vergeben wurde. Den Zuschlag erhielt die Naumburger Bauunion GmbH & Co. Bauunternehmung KG bei Kosten von rund 200 000 Euro.

Zunächst wird sie den verschlissenen Belag zwischen dem Ortseingang aus Richtung Deutzen und der Einmündung Blumrodaer Straße entfernen. Genauer gesagt: Im Schnitt 14 Zentimeter werden abgefräst. Das wird mit einer zehn Zentimeter dicken Asphalttragschicht und einer vier Zentimeter starken Asphaltdeckschicht ersetzt, informierte die Behörde. Vorgesehen ist auch, die vorhandenen Einläufe zu erneuern und zwei zusätzliche zu bauen, was die Straßenentwässerung verbessern soll. Damit entsteht eine frische Fahrbahn mit 475 Metern Länge und sechs Metern Breite. Einmündungen und Grundstückszufahrten werden im Bestand aufgearbeitet. Die Baufirma bemüht sich um Kooperation, weiß Bürgermeister Wolfram Lenk (Die Linke). Aber für die Anwohner sei das natürlich trotzdem mit Einschränkungen verbunden, sagt er.

Bei der erforderlichen Umleitung nach Deutzen kann gewählt werden. Eine Variante führt direkt vom Beginn der Baustelle über die Blumrodaer und die Bornaner Straße sowie die Bundesstraße  93 nach Borna und von dort weiter nach Deutzen. Bei der zweiten, um einiges kürzeren Strecke kann über die Forststraße die Stadt verlassen werden, um über die sogenannten Kippenstraße und dann die Staatsstraße 50 (von Ramsdorf) den Nachbarort zu erreichen.

Allerdings ist der vorherige städtische Straßenbau in der Forststraße nur unterbrochen worden. Die Straßendecke wurde über ein längeres Stück nur provisorische geschlossen. Dort soll im Oktober weiter gearbeitet werden.

Von Olaf Krenz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schon lange klagen Espenhainer über fehlende Einkaufsmöglichkeiten in ihrem Ort. Nun will sich auf einem Teil des Areals des ehemaligen Espenhainer Bahnhofs ein Supermarkt ansiedeln. Bürgermeister Stephan Eichhorn (parteilos) formulierte als zusätzliches Ziel, mit dem Markt auch den Geldautomaten im Ort erhalten zu können.

02.03.2018

Die dritte Auflage vom Borna City Beach am Breiten Teich hat am Freitag mit dem Firmencup begonnen. Am Sonnabend sorgt die Band 5Raumfenster für passende Musik. Am Sonntag geht es mit lateinamerikanischem Flair weiter.

11.08.2017

Einen herben Schlag haben die Jugendlichen des Pegauer Skateparks hinnehmen müssen: Nach dem erfolgreichen Spendenlauf und ersten Reparaturen an den Rampen waren Vandalen über das Gelände am Freibad hergefallen und hatten Baumaterial in den Mühlgraben geworfen. Doch die Skaterfreunde lassen sich nicht unterkriegen.

14.08.2017