Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Lagunenfest Kahnsdorf: Mit dem Flyboard übers Wasser
Region Borna Lagunenfest Kahnsdorf: Mit dem Flyboard übers Wasser
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:35 16.09.2015
Spektakuläre Pyramiden bei rasanter Fahrt gehören zum begeisternden Programm des Wasserski-Showteams aus Fuldabrück. Quelle: Gislinde Redepenning
Anzeige

Mittelpunkt des Festes war erstmals der Hafen mit dem Platz und der Promenade davor. Nippes, Naschwerk und Nützliches präsentierten bunte Händler entlang der Lagunenstraße. Schausteller lockten mit Amüsement für kleine und große Besucher. Inge Steitmann und ihre Mitstreiterinnen der "Mundartbühne Borna" freuten sich über "die tolle Atmosphäre und das Bilderbuchwetter". Ihr Lene Voigt-Programm "Ei verbibbsch" hatten sie eigens zum Fest um das Gedicht "Wenn wir erst Seestadt wären" erweitert.

Blauwasser-Chef Christian Conrad freute sich auf die Wasserski-Vorführung: "Das Team ist richtig gut, die fahren Pyramiden und Flaggenparaden, die an alte Zeiten und Doris-Day-Filme erinnern." Mit Wagen voller Equipment war das Showteam des Wasserskiclubs Fuldabrück-Bergshausen angereist. Trainerin Nancy Hirschfeld dirigierte ihre 21 Akteure, die routiniert kistenweise Kostüme, Ski und dutzende bunter Leinen zurechtlegten. Bootsführer Andreas Bornscheuer hatte sich mit den Gegebenheiten auf und unter Wasser rund um die Showstrecke vertraut gemacht.

Für einen ungeplanten Aufschub des Programms und Nervenkitzel bei Veranstaltern sowie den Sportlern sorgte das Landratsamt. Die Behörde hatte Fehler in der Auslegung der Genehmigung im Rahmen der Sächsischen Schifffahrtsverordnung und Sicherheitsrisiken entdeckt. Lange Diskussionen folgten.

Unverständnis gab es bei vielen Zuschauern, die dennoch ausharrten. Zum Show-Auftakt katapultierte schließlich der Wasserstrahl-Rückstoß eines Jetskis Nancy Hirschfeld auf dem Flyboard in luftige Höhen. Damenballett und Barfußlauf faszinierten ebenso wie die grandiose Abschlusspyramide, die selbst dem erfahrenen Markus Lehmann im Motorboot begeisterten Applaus entlockte: "Das war der Hammer, die Beste im ganzen Jahr!"

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 14.09.2015

Gislinde Redepenning

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Tagungsgebäude der sächsischen Linke in Neukieritzsch bei Leipzig ist Ziel eines Anschlags geworden. 34 große Scheiben wurden in der Nacht zum Sonntag zerstört. Das für Extremismus zuständige Operative Abwehrzentrum (OAZ) der Polizei ermittelt. Linke-Chef Gebhardt gibt sich kämpferisch.

13.09.2015

Eula hat seine Kirche wieder. Rund 200 Menschen feierten am Donnerstagabend einen außergewöhnlichen Festgottesdienst als Abschluss der Arbeiten zur Beseitigung von Brandschäden.

14.09.2015

Weißes Pulver ist irritierend und verräterisch. Besonders wenn es aus winzigen Löchlein zu Boden rieselt, von denen man hoffte, sie seien alt, ausgetrocknet und unbewohnt.

13.09.2015
Anzeige