Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Land unter auf Fußballplätzen
Region Borna Land unter auf Fußballplätzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:26 25.02.2010
Anzeige
Borna/Geithain

Der Bornaer SV empfängt Kickers Markkleeberg. Der FC Bad Lausick tritt bei Rotation Leipzig an. Und drei unterklassige Spiele sind geplant.

Den „Bock umstoßen“ soll am morgigen Sonnabend Sachsenligist Bornaer SV im Derby gegen Kickers Markkleeberg. Darauf hofft BSV-Trainer Ronald Werner gleich in doppelter Hinsicht. Der erste Sieg unter seiner Regentschaft ist nach je zwei Remis und Niederlagen langsam fällig. Und mehr noch: Die Wyhrastädter warten seitdem auf einen Treffer. „Dieses Manko müssen wir beseitigen“, fordert der Coach. Die Partie beginnt 14 Uhr im Rudolf-Harbig-Stadion.

Nach zwei Pleiten auf Kunstrasen muss Bezirksligist FC Bad Lausick bei Schlusslicht Rotation Leipzig auch auf diesem Belag antreten. Die Messestädter weichen morgen von ihrem Sportplatz auf den des LFC am Gontardweg (Stadtteil Schönefeld) aus. Anstoß ist erst 16.30 Uhr. In der Bezirksklasse sind die Spiele in Böhlen (gegen Regis-Breitingen) und Geithain (gegen Colditz) von den Städten untersagt worden. In Kitzscher (gegen Ostrau) wird so fest mit der heutigen Absage durch die Platzkommission gerechnet, dass für morgen, 10 Uhr, ein Testspiel gegen Bezirksligist SV Lok Engelsdorf auf dem Regiser Kunstrasen vereinbart wurde. Hingegen wartet Flößberg noch auf eine Entscheidung von Gastgeber Mölkau. Der Regionalfachverband Fußball Borna/Geithain hat den Punktspieltag am Wochenende abgesagt. Ausnahmen bilden die Begegnungen Mölbis gegen Union Geithain (Sonnabend, 17 Uhr), Neukirchen II gegen Frankenhain (Sonntag, 14.30 Uhr, beide im Harbigstadion Borna) und Heuersdorf gegen Kohren-Sahlis II (Sonntag, 14.30 Uhr, in Regis-Breitingen), jeweils auf Kunstrasen. Die ausführliche Vorschau auf die Punktspiele finden Sie in der LVZ Borna am 26. Februar.

Olaf Krenz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Bau der Anschlussstelle Frohburg muss neu geplant werden. Das erzwang die Osterland Agrar GmbH mit ihrer Klage vor dem Bundesverwaltungsgericht in Leipzig. Die Reaktionen: Schock in der kommunalen Politik, Verständnis bei der vom Autobahnbau gebeutelten Landwirtschaft, Kritik an der Landesdirektion – vor allem aber die Hoffnung, dass der Baustopp für die Autobahn 72 nur von kurzer Dauer ist.

25.02.2010

28 der insgesamt 104 Mitglieder des Bornaer Gewerbevereins kamen vorgestern Abend zur Wahl von Vorstand und Beirat ins Stadtkulturhaus. Mit der Teilnehmerzahl konnte Thoralf Lang nicht zufrieden sein.

25.02.2010

Hoher Besuch in Böhlen: Sachsens Kunstministerin Sabine von Schorlemer war heute in der Grundschule Pfiffikus zu Gast, um das Modellprojekt des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst „JeKi“ (Jedem Kind ein Instrument) vorzustellen.

25.02.2010
Anzeige