Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Landgericht Leipzig hebt Schlägerei-Urteil des Amtsgerichtes Borna auf

Berufung Landgericht Leipzig hebt Schlägerei-Urteil des Amtsgerichtes Borna auf

Das Amtsgericht Borna hatte drei mutmaßlich Beteiligte einer Schlägerei in einem Böhlener Billard-Pub im Januar 2015 zu mehrmonatigen Haftstrafen verurteilt. In der Berufungsverhandlung wurde das Urteil jetzt aufgehoben – alle Angeklagten sind freigesprochen.

Die drei Angeklagten im Prozess wegen einer Schlägerei in einem Böhlener Billard Pub sind in der Berufungsverhandlung am Landgericht Leipzig freigesprochen worden.

Quelle: dpa

Leipzig/Böhlen. Ein umfangreiches Erinnerungsvermögen hatten die meisten der zwölf Zeugen, die in der Berufungsverhandlung am Landgericht Leipzig ein weiteres Mal zu einer Schlägerei in einem Böhlener Billard-Pub aussagen sollten, die sich im Januar 2015 zugetragen hatte. Allerdings: Die Erinnerungen entsprangen allesamt unterschiedlichen Wahrnehmungen aus einer Nacht, die knapp drei Jahre zurückliegt.

Die Versionen und Angaben zu Abläufen und angeblich Tatbeteiligten waren so widersprüchlich, dass die 9. Strafkammer unter Vorsitz von Richter Klaus Kühlborn „keine Linie finden“ konnte und keine zweifelsfreien „räumlichen, örtlichen und personenbezogenen Zusammenhänge“ zu den Tatvorwürfen herstellen konnte. Ein Freispruch für Nicole R. (30), Lars H. (28) und Christopher S. (29) sei deshalb die logische Konsequenz gewesen, so Kühlborn am Donnerstag in der Urteilsbegründung.

Wie das Amtsgericht Borna im März dieses Jahres auf mehrmonatige Haftstrafen für das Neukieritzscher Trio urteilen konnte, „ist nach der umfangreichen Beweisaufnahme nicht nachzuvollziehen“, so Kühlborn. So sei weder belegt, ob alle drei Angeklagten zum Tatzeitpunkt überhaupt in dem Raum waren, in dem sich die Auseinandersetzung zwischen zwei Gästen zugetragen und aus der das Opfer, Danny P., erhebliche Verletzungen davongetragen hatte. Noch konnte überzeugend dargestellt werden, wer, wen, wann und wo geschlagen haben soll. Die einen sahen das Opfer zuerst handgreiflich werden, die anderen einen der Angeklagten. Wieder andere haben überhaupt nichts gesehen.

Während ihrer Plädoyers hegten die drei Verteidiger gleichermaßen Zweifel am Wahrheitsgehalt der Zeugenaussagen, die entweder aus dem Umfeld des Opfers oder der Tatverdächtigen kamen. Und kritisierten auch die Ermittlungsarbeit der Polizei. „Dass der Name meiner Mandantin überhaupt erst durch eine Personalausweis-Kopie ins Gespräch kam, mit der ein Polizeibeamter eine Zeugin in einer Anhörung konfrontierte und sie dadurch erst zu einer Verdächtigen wurde, ist zumindest fragwürdig“, kritisierte der Bornaer Rechtsanwalt Tommy Flechsig.

Verteidiger Mario Thomas, Rechtsanwalt von Christopher S., argumentierte, dass auch die Namen der anderen beiden Angeklagten erst durch die Internetrecherche der Ehefrau des Geschädigten ins Spiel gebracht wurden. Die will auf Fotos von Fußballmannschaften die Angeklagten als Täter erkannt und ihrem Mann als solche benannt haben. „Das Opfer selbst hatte zuvor ausgesagt, keinen persönlich gekannt zu haben und diese mit der Schlägerei auch nicht sicher in Zusammenhang bringen zu können“, fasste Thomas zusammen.

Die Staatsanwaltschaft Leipzig korrigierte die Anklage in ihrem Plädoyer lediglich zu Gunsten von Christoper S., bei dem auch die Anklagebehörde Zweifel an einer Tatbeteiligung habe und deshalb Freispruch beantragte. Beim Strafmaß für Nicole R. und Lars H. sollte es aber bleiben, da sich die Vorwürfe auch in der Berufungsverhandlung bestätigt hätten. Die Kammer sah es anders: Freispruch für alle drei.

Von Thomas Lieb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
Borna in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 62,44km²

Einwohner: 20.382 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 326 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04552

Ortsvorwahlen: 03433

Stadtverwaltung: Markt 1, 04552 Borna

Ein Spaziergang durch die Region Borna
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

09.12.2017 - 20:13 Uhr

Am ersten Spieltag der Rückrunde schickten die Hausherren die Chemie-Kicker mit einem 5:0 nach Hause.

mehr
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr