Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Landkreis Leipzig präsentiert sich auf der Grünen Woche
Region Borna Landkreis Leipzig präsentiert sich auf der Grünen Woche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 06.01.2016
Die Grüne Woche in Berlin. Quelle: dpa
Anzeige
Borna/Grimma

Der Landkreis Leipzig wird sich auch in diesem Jahr auf der Grünen Woche in Berlin präsentieren. Die Internationale Grüne Woche (kurz IGW) findet 2016 zum 81. Mal statt – vom 15. bis 24. Januar. Gegründet wurde die Messe 1926, vor 90 Jahren. Sie ist eine in ihrer Ausrichtung einzigartige internationale Ausstellung der Ernährungs- und Landwirtschaft sowie des Gartenbaus. Gleichzeitig ist die Grüne Woche der Ausgangspunkt für das Global Forum for Food and Agriculture (GFFA) mit über 70 Ressortministern. Die Das habe sich bewährt, erklärt Gesine Sommer, ihres Zeichens Leiterin des Amtes für Kreisentwicklung sowie der Stabsstelle Wirtschaft im Landratsamt. Der Landkreis hatte sich bereits in diesem Jahr auf der weltgrößten Ernährungsschau vorgestellt.

Zudem solle 2016 eine Reihe weiterer Projekte fortgesetzt werden. Dazu gehören etwa die Muldentaler Produktschau oder der gemeinsame Wirtschaftstag der Landkreise Leipzig und Altenburger Land. Landrat Henry Graichen (CDU) werde seine „Überlandtour“ fortsetzen, bei der er vor Ort mit Bürgern ins Gespräch kommen will. Den Auftakt dazu hatte es in diesem Jahr in Kahnsdorf gegeben.

Vorangetrieben werden zudem die Arbeit am Elektromobilitätskonzept, das der Kreistag auf seiner letzten Sitzung beschlossen hat. Nicht zuletzt steht die Erarbeitung eines neuen Kreisentwicklungskonzeptes 2016 an. Die derzeitige Fassung stammt aus dem Jahr 2011. Im März, so Kreisentwicklungschefin Sommer weiter, findet wie schon 2015 die Woche der offenen Unternehmen statt, bei der Siebtklässler in Betrieben erste Eindrücke sammeln können.

Den Auftakt gibt es bei der Grünen Woche. Zwar sein dort auch große Nahrungsmittelproduzenten wie die Falkenhainer Käserei oder die Obstland GmbH mit eigene Ständen zu finden, kleinere Unternehmen wie der Markranstädter Alpaka-Hof hätten ohne den Landkreis aber keine Chance, sich wenigstens für einen Tag in den Berliner Messehallen zu zeigen.

Von Nikos Natsidis

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Erneut ein Einschnitt für das Heimatmuseum Kitzscher war das zurückliegende Jahr – nach dem schon länger zurückliegenden Umzug der Einrichtung vom Markt ins Seitengebäude des Rathauses. Erstmals musste der Heimatverein sich 2015 komplett allein um die Ausstellungen in dem städtischen Museum kümmern.

09.01.2016

Ein technisches Problem in den zehn Wertstoffhöfen des Landkreises Leipzig kommt seit Januar den Verbrauchern zu Gute. Die Waagen, mit denen die abgelieferten Mengen gemessen werden, sind auf eine Mindestlast von 50 Kilo geeicht. Die jährliche kostenfreie Abgabemenge wird auf 150 Kilo pro Einwohner erhöht.

06.01.2016

Große Verwunderung herrscht dieser Tage im Pegauer Ortsteil Wiederau. Dort steht seit Weihnachten eine Bank – und bis heute weiß keiner, woher die Sitzmöglichkeit so plötzlich kommt. Der unbekannte Weihnachtsmann hat sich bislang noch nicht zu erkennen gegeben.

06.01.2016
Anzeige