Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Landkreis Leipzig sucht Nachfolger für verstorbenen Zweiten Beigeordneten

Personalie Landkreis Leipzig sucht Nachfolger für verstorbenen Zweiten Beigeordneten

Nach dem Tod des langjährigen Vize-Landrates Thomas Voigt hat der Landkreis Leipzig die Stelle des hauptamtlichen Beigeordneten neu ausgeschrieben. Potenzielle Kandidaten können sich bis 10. April um die Position an der Kreis-Spitze bewerben.

Für die Kreisverwaltung in der Bornaer Stauffenbergstraße wird ein neuer Beigeordneter gesucht.

Quelle: Archiv

Landkreis Leipzig. Nach dem Tod des langjährigen Zweiten Beigeordneten Thomas Voigt hat sich der Landkreis auf die Suche nach einem Nachfolger begeben. Die Stelle des hauptamtlichen Beigeordneten wurde öffentlich ausgeschrieben. „Die Anhörung der Bewerber soll dem Kreisausschuss übertragen werden“, erläuterte Landrat Henry Graichen (CDU). Das Gremium wurde per Kreistagsvotum ermächtigt, auch eine Vorauswahl von potenziellen Kandidaten vorzunehmen.

Thomas Voigt hatte 25 Jahre als Beigeordneter an der Landkreisspitze gewirkt. Ende vorigen Jahres war der Vize-Landrat mit SPD-Parteibuch im Alter von 56 Jahren unerwartet verstorben. Erst im Dezember 2015 hatte Voigt das Vertrauen für weitere sieben Jahre vom Kreistag erhalten.

Zum Geschäftsbereich seines Nachfolgers zählen das Jugend- und das Sozialamt, das Kultusamt, das Kommunale Jobcenter, das Ausländeramt, die Finanzverwaltung, ebenso die Eigenbetriebe Musikschulen sowie Weiterbildungsbildungsakademie. Der Kreis sucht eine „entscheidungsfreudige Führungskraft, die über ausreichend fachliche und persönliche Erfahrungen für eine solche Position“ verfügt. Wie aus der Ausschreibung weiter hervorgeht, wird ein juristischer, betriebswirtschaftlicher oder Verwaltungshochschul- beziehungsweise Fachhochschulabschluss oder eine vergleichbare Qualifikation erwartet. Der Bewerber müsse zudem über mehrjährige berufliche Erfahrungen in einer kommunalen Leitungsfunktion verfügen. Mitarbeiter zu motivieren, belastbar und konfliktfähig zu sein, sollte dem Bewerber ebenfalls liegen.

Kreisrat Sebastian Stieler (CDU-Fraktion) fragte während der jüngsten Zusammenkunft in Bad Lausick nach, welche Möglichkeit einzelne Kreisräte hätten, Fragen an die Bewerber zu stellen. Nach Aussage von Graichen bestehe dazu ausreichend Gelegenheit. Die Bewerber sind aufgefordert, bis zum 10. April ihren Hut in den Ring zu werfen. „In der Zeit vom 24. April bis 12. Mai sollen alle Kreisräte die Gelegenheit erhalten, in die Bewerbungsunterlagen Einsicht zu nehmen“, verdeutlichte der Landrat. In dieser Zeitspanne könnten sich auch die einzelnen Fraktionen ein Urteil bilden und Kandidaten zu Vorstellungsrunden einladen. Generell solle die Beauftragung des Kreisausschusses mit einer Vorauswahl aber dazu dienen, den Prozess der Anhörung und Auswahl der potenziellen Bewerber für den Kreistag zu verkürzen beziehungsweise zu erleichtern.

Der weitere Fahrplan sieht vor, auf der Kreistagssitzung im Juni über die Personalie von landkreisweiter Bedeutung zu entscheiden. Seine Tätigkeit soll der neue Beigeordnete laut Ausschreibung bereits ab 1. Juli im Bornaer Landratsamt aufnehmen.

Von Simone Prenzel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

17.08.2017 - 06:07 Uhr

Zehn Teams kämpfen im Spieljahr 2017/18 um den Meistertitel / Favorit ist die Spielgemeinschaft Burkartshain/Kühren

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr