Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Landrat lädt zu Spitzentreffen über Schulstandort
Region Borna Landrat lädt zu Spitzentreffen über Schulstandort
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:01 19.04.2018
Die dringend sanierungsbedürftige Oberschule in Regis-Breitingen ist am Montag Thema eines Spitzentreffens beim Landrat. Quelle: Thomas Kube
Regis-Breitingen

Die Situation der Oberschule in Regis-Breitingen ist am Montag Thema einer Beratung, zu der der Landrat des Landkreises Leipzig, Henry Graichen (CDU) eingeladen hat. Das Gespräch gehöre laut Graichen zu den aktuellen Bemühungen um die Weiterentwicklung der Schulnetzplanung im Landkreis. Angesichts des Spitzentreffens mit den Bürgermeistern von Regis-Breitingen und Neukieritzsch, Stadt- und Gemeinderäten sowie Vertretern des sächsischen Landesamtes für Schule und Bildung will Graichen zwar nicht von einer dramatischen Situation in der Pleißestadt sprechen.

Schule wird gebraucht – ist aber sanierungsbedürftig

Dennoch ist die Ausgangslage ziemlich eindeutig: Die Schule wird gebraucht, das beweisen die 46 Anmeldungen für das kommende Schuljahr, das Schulgebäude ist dringend sanierungsbedürftig, die Stadt hat aber kein Geld dafür. Der Handlungsbedarf zur Verbesserung der Situation der Oberschule in Regis-Breitingen sei „sicher unstrittig“, heißt es in der Einladung, die der LVZ vorliegt.

Aktuell hat die Stadt Regis-Breitingen eine Studie für eine Sanierung der Schule in Auftrag gegeben. Die soll am Montag unter anderem Thema der Beratung sein. Dass auch der Bürgermeister von Neukieritzsch, Thomas Hellriegel (CDU), eingeladen ist, lässt darauf schließen, dass auch ein alternativer beziehungsweise gemeindeübergreifender Schulstandort noch einmal ins Gespräch gebracht werden könnte. Immerhin lautet der Titel der Einladung: „Oberschule im Einzugsbereich Regis-Breitingen Neukieritzsch“.

Schon mal Gespräche über Schule mit Neukieritzsch

Schon 2015 und 2016 hatten Regis-Breitingen und Neukieritzsch, die langfristig die Bildung einer Einheitsgemeinde anstreben, über eine mögliche gemeinsame Oberschule gesprochen, für die Neukieritzsch das Schulgebäude in Deutzen favorisiert hatte. Die Verhandlungen darüber endeten, als Regis-Breitingen entschied, die LMBV mit einer Weißen Wanne den Keller der eigenen Oberschule gegen aufsteigendes Grundwasser abdichten zu lassen. Das galt als Vorentscheidung für eine Sanierung des Schulgebäudes. Die Arbeiten dazu sind aktuell noch im Gang.

Regis-Breitingen kann Sanierung kaum allein stemmen

Finanziell dürfte Regis-Breitingen die Sanierung der Oberschule kaum allein stemmen können. Schon der dringend erforderliche Neubau eines Kindergartens im vorigen Jahr war nur durch Kombination mehrerer Förderprogramme möglich. Bei der Einweihung hatte der Landrat angedeutet, sich auch bei der Schule um Unterstützung für die Stadt zu bemühen.

Von André Neumann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für viele Bornaer dürfte ein großer Wunsch in Erfüllung gehen: Künftig lädt der Volksplatzverein zum Sommerkino ein. Die Städtischen Werke Borna haben den passenden Beamer spendiert.

14.04.2018

Datenschutz, nicht Datenhandel steht bei den Kommunen im Landkreis Leipzig ganz oben auf der Agenda. Ein Handel mit den persönlichsten Informationen ihrer Bürger lehnen sie deshalb ab. Der Vorschlag des Städte- und Gemeindebundes zur Einnahmequelle der Zukunft trifft zwischen Wurzen, Grimma und Borna mehrheitlich auf Unverständnis.

17.04.2018

Geprobt wird jeden Freitag sowie beim Chorlager in Thüringen. Das Ergebnis kann sich hören lassen, weshalb der Männerchor Eula in diesem Jahr zu Gast bei Festivals in Leipzig und Meißen ist.

16.04.2018