Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Laubenbrand mit explodierenden Gasflaschen
Region Borna Laubenbrand mit explodierenden Gasflaschen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:33 11.07.2010
Anzeige

. Nur mit Glück sind dabei keine Menschen zu Schaden gekommen. Dort gelagerte Gasflaschen explodierten, eine fast volle wurde von der Feuerwehr beim Löscheinsatz gefunden. Nach ersten Schätzungen bezifferte das Polizeirevier Borna gestern den Sachschaden auf 4000 Euro.

Die Freude an ihrem Hobby wird den Kleingärtnern der „Erholung" zwischen Dürer- und Kreuznitzer Straße sowie Birnenallee immer mehr verleidet. Neben Einbrechern – erst in der Nacht zum Donnerstag waren sieben Lauben aufgebrochen worden – machen ihnen Brände zu schaffen. „Das war der sechste seit dem vergangenen Jahr", sagte Wehrchef Klaus Schömann gestern. Zwei waren es allein Ende Juni (wir berichteten). Ob ein Feuerteufel, ein einzelner Täter, dafür veranwortlich ist, steht bisher nicht fest.

Vorgestern wurden Polizei und Feuerwehr gegen 22.25 Uhr alarmiert. „Pünktlich nach dem Fußball", bemerkte Schömann sarkastisch. „Es war fast immer die gleiche Zeit." Zehn Kameraden rückten zum Einsatz aus. Bei ihrer Anfahrt hörten sie Explosionen, von Gasflaschen, wie sich später herausstellte. Als die Löschgruppe vor Ort eintraf, sah sie einen „Vollbrand", so der Wehrleiter. „Da blieb uns nur die Restablöschung. Die Hauptaufgabe war deshalb, die anderen Lauben abzusichern, damit das Feuer nicht übergreift." Wobei seine Männer aufgrund der Explosionen zunächst aus sicherer Entfernung die Lage kontrollieren und in den Griff bekommen mussten.

Dass es dennoch gefährlicher war, als erwartet, zeigte sich, als die Kameraden in den Resten der Laube nach Glutnestern suchten – sie fanden darin noch eine Gasflasche. Da sie gut gefüllt war, hätte sie durch die Hitze ebenso platzen können wie die anderen. Ihre scharfkantigen „Geschosse" hätten womöglich schwere Verletzungen der Einsatzkräfte zur Folge gehabt. „Zum Glück ist das nicht passiert", sagte Wehrleiter Schömann. Die Löschgruppe beendete ihren Einsatz gegen 0.30 Uhr.

Was das Feuer ausgelöst hatte, ist bisher nicht bekannt, teilte die Polizei gestern mit. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Zudem wird um Hinweise aus der Bevölkerung gebeten, auch zu den vorangegangenen Vorfällen. Zeugen können sich an das Revier Borna, Telefon 03433/2440, und jede andere Polizeidienststelle wenden.

Olaf Krenz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[image:php6nlybF20100709180003.jpg]
Borna. Das am 2. Juli gegründete Aktionsbündnis aus Betriebsräten, Gewerkschaftern und Politikern will erreichen, dass allen 550 Beschäftigten der Edeka-Lager in Borna und Hof bei Oschatz am neuen Standort in Berbersdorf ein Arbeitsplatz angeboten wird – auf Basis der jetzigen Tarife.

09.07.2010

Rötha. Vermutlich rollen am Freitag in der Bornaer Region die ersten Mähdrescher auf die Felder – Auftakt zur diesjährigen Getreideernte.

08.07.2010

Borna. Die Erfolgsgeschichte „Offenkundig" geht weiter. Der Mietvertrag für das kirchliche Ladencafé in der Roßmarktschen Straße wurde für ein Jahr verlängert.

08.07.2010
Anzeige