Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leidenschaft für Lobstädt

Leidenschaft für Lobstädt

Der Mann wohnt dort, wo andere im Urlaub hinfahren. Zumindest in der Nähe, in München, von wo aus bei gutem Wetter bekanntlich die Alpen zu sehen sind. Dennoch verbringt Torsten Frisch jedes Jahr einen Teil seiner sommerlichen Freizeit in Lobstädt.

Voriger Artikel
42-Jähriger stirbt nach Schlägerei
Nächster Artikel
Verdacht auf Totschlag: Beschuldigter in Haft

Fühlt sich in Lobstädt im Garten wohl: Opernsänger Torsten Frisch aus München.

Quelle: Thomas Kube

Lobstädt. Ein Muss für den Opernsänger, der lange Jahre zum Ensemble des Münchner Theaters am Gärtnerplatz gehörte und der regelmäßig an der Musikalischen Komödie in Leipzig zu Gast ist. "Für mich ist das eine richtige Idylle", sagt Frisch in seinem Lobstädter Refugium. Kein Wunder, hat er dort unweit der ehemaligen Lobstädter Brikettfabrik die wohl schönsten Zeiten seiner Kindheit zugebracht.

Frisch kam vor 51 Jahren im damals neuen Bornaer Kreiskrankenhaus zur Welt. Er wuchs in Engelsdorf und Leipzig-Gohlis auf. Später folgten dann Armee und das Studium an der Musikhochschule, beides ebenfalls in Leipzig, bevor er für drei Jahre ans Opernstudio der Komischen Oper Berlin ging. Mitte der 90er Jahre verschlug es den Bariton, der mit seinem Erscheinen jeden Raum ausfüllt, dann in die bayerische Landeshauptstadt. Über all die Jahre aber gab es eine Konstante in seine Leben: das großelterliche Haus in Lobstädt. Daran hat der Sänger, der auch regelmäßig auf dem Bildschirm zu sehen ist, nur die allerbesten Erinnerungen.

"Wenn ich als Kind dorthin kam, wurde dort immer gut und reichlich gegessen." Für den Künstler, der nicht nur mit Leidenschaft isst, sondern auch mit Begeisterung in der Küche am Herd steht, ein ebenso wichtiger Bestandteil seiner Kindheitserinnerungen wie der Garten hinter dem Lobstädter Haus. Dort war Frisch gern, und dort ist er gern. Und es gefällt ihm, mit dem Moped an die Kahnsdorfer Lagune zu fahren oder auch durch den Ort zu joggen. Ein Abstecher nach Borna zu einer Runde Tennis oder auf ein Eis, gern auch mit seiner besseren Hälfte Ulli, gehört für den Mann, der von seiner Münchner Wohnung aus in einer Stunde in schönen Tirol ist, zum erholsamen Feriendasein ebenso dazu wie ein Abstecher nach Leipzig und Engelsdorf, wo seine Eltern zu Hause sind.

Heute verlässt Torsten Frisch sein persönliches Urlaubsparadies in Lobstädt allerdings. Mit seiner Freundin fährt er auf die Insel Rügen. Das macht er jedes Jahr - freilich immer erst dann, wenn er zuvor in Lobstädt ausreichend Kraft getankt hat. Und für Lobstädter dürfte kein ganz schlechtes Gefühl sein, wenn ihr Ort in Sachen Urlaub in einem Atemzug mit der Ostseeinsel Rügen genannt wird.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 16.08.2014
Nikos Natsidis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

23.10.2017 - 15:17 Uhr

Landesklasse: Nichts Neues im Dölitzer Sportpark / RSL besiegt Kurstädter mit 3:1

mehr
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr