Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipzig-Boom: Borna, Wurzen und Grimma profitieren doch

Steigende Nachfrage nach Bauland und Wohnungen Leipzig-Boom: Borna, Wurzen und Grimma profitieren doch

Von wegen das Umland profitiert nicht vom Leipzig-Boom. Das hatten die Untersucher vom Statistischen Landesamt in Kamenz kürzlich verlautbart. Die Wirklichkeit sieht anders aus, stellen dagegen die Oberbürgermeister von Borna, Wurzen und Grimma fest.

Borna, Blick vom Hochhaus.

Quelle: Günther Hunger

Landkreis Leipzig. Von wegen das Umland profitiert nicht vom Leipzig-Boom. Das hatten die Untersucher vom Statistischen Landesamt in Kamenz kürzlich verlautbart. Trotz des City-Tunnels und verbesserter Straßenanbindungen setze sich der Einwohnerschwund im Umland fort, hieß es in einer Mitteilung aus der vergangenen Woche. Die Wirklichkeit sieht anders aus, stellen dagegen die Oberbürgermeister von Borna, Wurzen und Grimma fest.

„Wir haben wieder mehr Einwohner“, sagt die Bornaer Rathauschefin Simone Luedtke (Linke). Und zwar das zweite Jahr in Folge schon. „Das hat mit den Asylbewerbern nichts tun“, auch wenn die einen gewissen Anteil an der Entwicklung hätten. Fakt sei, dass in Borna „krampfhaft nach Eigenheimstandorten gesucht“ werde, weil Flächen rar sind. Zugenommen habe mittlerweile auch die Nachfrage nach großen Wohnungen für Familien, so Luedtke weiter. Dass Borna von den Entwicklungen in Leipzig abgekoppelt sei, stimme nicht.

Das würde Luedtkes Grimmaer Amtskollege Matthias Berger (parteilos) sofort unterschreiben. „Unser Wohl und Wehe ist mit Leipzig verknüpft.“ Die Großstadt sei für die Perle des Muldentals ohnehin längst von größerer Bedeutung als der Landkreis. Zwar fühlt sich der Grimmaer Oberbürgermeister auch nach acht Jahren noch um den Kreissitz betrogen, „weil es ein Fehler war, die Stärken nicht zu stärken und auf die Schwachen zu setzen“, wobei er seine für die stärkste Kommune weit und breit hält. Dennoch ist das Stadtoberhaupt durchaus zufrieden mit der Entwicklung. Grimma werde gestärkt, etwa mit der Verlagerung des Bornaer Finanzamtes in die Grimmaer Behörde. „Das sind 160 Arbeitsplätze“, sagt Berger. Die Stadt behalte auch ihr Amtsgericht. Zudem steige die Nachfrage nach Gewerbeansiedlungen, etwa an der Autobahnauf- und -abfahrt. Die interessierten Firmen wollen dort im Idealfall schon im nächsten Jahr loslegen. Berger: „Unser Glück ist der Autobahnschluss.“

Der Wurzener Oberbürgermeister Jörg Röglin (parteilos) sieht seine Stadt ebenfalls im Aufwärtstrend. Was die Prognosen der Landesstatistiker in Kamenz anbelange, so „repräsentieren die die Vergangenheit“. Heißt: Deren Aussagen seien mittlerweile überholt. „Wir haben weniger Einwohner verloren, als vorhergesagt worden ist.“ In der optimistischen Variante der Prognose für Wurzen sei sogar davon die Rede, „dass wir den nächsten Jahren einen Einwohnerzuwachs haben“. Nicht riesig und eher im Prozentbereich. Röglin: „Vielleicht 100 oder 200 Menschen.“ Das wäre eine Trendumkehr in einer Stadt, die Anfang der 90er-Jahre etwa 20 000 Einwohner zählte und derzeit etwa 16 300 Einwohner hat. Röglin verweist auf das gestiegene Interesse an Bauland in Wurzen. „Wenn wir ein Baugebiet ausweisen, bekomme ich sofort Anrufe.“ Die Leute wollen dann wissen, wann sie bauen können.

Von Nikos Natsidis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr