Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Leipziger Firma übernimmt Autohaus Mittag in Borna
Region Borna Leipziger Firma übernimmt Autohaus Mittag in Borna
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 09.12.2016
Ines und Tobias Mittag (re.) haben ihr gleichnamiges Autohaus zum 1. Januar an das Quartett um Wieland Heß (li.) von AutoTag verkauft. Quelle: Julia Tonne
Anzeige
Borna

Nach 25 Jahren haben Tobias und Ines Mittag ihr gleichnamiges Autohaus in Borna, Abtsdorfer Straße, verkauft. Grund dafür ist laut Mittag die fehlende Nachfolge. Kurz nach der Wende hatte er zusammen mit seinem Vater das Autohaus eröffnet und bezog 1994 den jetzigen Standort. Neuer Eigentümer wird ab 1. Januar die AutoTag GmbH aus Leipzig, die damit ihr Filialnetz im Landkreis auf sechs Standorte erweitert und schon jetzt zu den größten Renault- und Dacia-Haupthändlern in ganz Deutschland zählt.

Eher durch Zufall kam der Verkauf an AutoTag zustande, Mittag wollte verkaufen, und das Autohaus passte strategisch gut in das Filialnetz der GmbH. „Die Mittags haben hier am Standort sehr gute Arbeit geleistet“, begründet Wieland Heß, Geschäftsführer von AutoTag. Über die vergangenen Jahrzehnte habe sich der Standort hervorragend entwickelt, die Bestandskundschaft sei stetig gewachsen und Werkstatt-Tests wurden immer wieder mit Bravour bestanden.

Große Veränderungen kommen laut Heß und dem zweiten Geschäftsführer Andreas Klimm weder auf die Kunden noch auf die derzeit 15 Mitarbeiter des Autohauses zu. „Die Mitarbeiter übernehmen wir alle, so dass die Kunden nach wie vor ihre bisherigen Ansprechpartner haben“, macht Kimm deutlich. Zudem werde die Kontinuität, die Mittag über die Jahre gewährleistet habe, weiter fortgeführt.

Eines aber werde sich ändern: das Angebot soll erweitert werden. Unter anderem durch Transporter von Renault. Auch die Spezialbereiche Elektromobilität und Sportfahrzeuge wolle AutoTag abdecken. „So können wir die Vorteile einer großen Autohaus-Gruppe nutzen, aber gleichzeitig den engen Kontakt zu den Kunden vor Ort halten“, sagt Heß.

Tobias Mittag wird in Zukunft eine neue Firma gründen, die sich dann mit dem Verkauf von Oldtimern und amerikanischen Classic- und Muscle-Cars sowie deren Auf- und Umbau beschäftigt. Der KFZ-Ingenieur baut sie so um, dass sie für den deutschen Straßenverkehr zugelassen werden können. „Das betrifft unter anderem die Beleuchtung, aber auch das Nachrüsten des Warnblinkers“, erklärt Mittag, der zudem noch Rennen fährt, Teams in Sachen Motorenbau berät – und auch gleich selbst Hand anlegt, wenn es gewünscht oder erforderlich ist.

Am 14. Januar bekommen die Kunden des dann unter dem Namen „AutoTag“ firmierenden Autohauses Gelegenheit, sich unter anderem über das zu erweiternde Angebot zu informieren. Mitarbeiter und neue Geschäftsführung laden zusammen von 9 bis 17 Uhr zum Tag der offenen Tür ein.

Von Julia Tonne

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Wasserkugel Deutzen darf nicht abgerissen werden. Nach dem Urteil des Bundesverwaltungsgerichtes muss die LMBV handeln. Mit dem Bergbau-Technik-Park könnte ein Verein bereit stehen, die Anlage zu übernehmen.

09.12.2016

Mit großer Mehrheit hat der Kreistag des Landkreises Leipzig den Doppelhaushalt für die Jahre 2017 und 2018 auf den Weg gebracht. Für die CDU-Forderung nach Erstattung der Asylkosten gab es eine breite Unterstützung.

09.12.2016

Die Adventszeit gilt als Zeit der Besinnung, Weihnachten als Fest der Familie. Um beides unbeschwert erleben zu können, gibt die Freiwillige Feuerwehr Borna Tipps im Umgang mit Kerzen, Backofen und Gänsebraten. Auch die Kameraden wollen Weihnachten feiern und nicht unbedingt ausrücken müssen.

08.12.2016
Anzeige