Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipziger Land: Ausländerbeauftragter wirft das Handtuch

Leipziger Land: Ausländerbeauftragter wirft das Handtuch

Der ehrenamtliche Ausländerbeauftragte des Leipziger Landes, Eberhard Graul, wirft nach gerade einmal sechs Monaten Amtszeit das Handtuch. Wenn der Kreistag am Mittwoch in Naunhof zusammenkommt, steht der Punkt „Widerruf der Bestellung des Ausländerbeauftragten für das Teilgebiet des ehemaligen Landkreises Leipziger Land" auf der Tagesordnung.

Borna. „Meine Vorstellungen und Erwartungen, wie ich einen nennenswerten Beitrag zu diesem Ehrenamt leisten kann, haben sich in keiner Weise erfüllt", schrieb Graul bereits Anfang April an Landrat Gerhard Gey (CDU). Er bat Gey um Verständnis und empfahl ihm, „meinen Nachfolger aus dem Kreis Ihrer Angestellten zu suchen, wie das zuvor im Altkreis Leipziger Land üblich war und wie es im ganzen Land Sachsen gehandhabt wird." Dadurch könnten Personalprobleme langfristig gelöst und das Verhältnis von Aufwand und Nutzen besser gestaltet werden.

Auf Nachfrage der LVZ wird der promovierte Jurist und frühere Bornaer Bürgermeister noch deutlicher: „Das Experiment, einen Externen als Ausländerbeauftragten einzusetzen, ist gescheitert." Seit seiner Bestellung Ende September sei er Woche für Woche nach Borna gefahren, um Sprechstunden für Asylbewerber abzuhalten. Nur gekommen sei keiner, trotz öffentlicher Bekanntmachungen und Besuche in den Asylbewerberheimen. „Eigentlich waren die Sprechstunden verschwendete Zeit", so der 65-jährige Markkleeberger.

Aus seiner Erfahrung würden Neuankömmlinge sich zuerst Rat bei alteingesessenen Asylbewerbern holen, den persönlichen Kontakt zu Mitarbeitern der Heime oder zum Landratsamt nutzen. Selbst sein angestellter Vorgänger sei in anderthalb Jahren nur dreimal in Anspruch genommen worden. Graul rät Landrat Gey, bei der Vergabe des Amtes sprachkundige Mitarbeiter zu berücksichtigen. „Noch effektiver, wenn auch kostenträchtiger wäre es natürlich, einen Sozialarbeiter für die Heime einzusetzen", so Graul.

Aus Insiderkreisen wurde zudem bekannt, dass sich Graul für die Bargeldauszahlung an die Asylbewerber stark und damit bei der CDU keine Freunde gemacht habe. Die Parteivertreter hatten sich für das bestehende Gutscheinsystem ausgesprochen. Zudem sollen Graul bewusst Informationen aus dem Landratsamt vorenthalten worden sein.

Im Landratsamt stößt der Rücktritt auf Unverständnis. „Im Muldental macht der Landkreis seit Jahren sehr gute Erfahrungen mit der externen Ausländerbeauftragten Gülnur Kunadt", sagt Sprecherin Brigitte Laux. Möglicherweise hätte es mehr Zeit gebraucht, die größeren Handlungsspielräume eines Externen auszuloten. „Die Entscheidung, in welcher Form die Funktion des Ausländerbeauftragten künftig wahrgenommen wird, obliegt dem Kreistag. In der Hauptsatzung ist derzeit das Ehrenamt festgeschrieben", so Laux weiter.

Ulrike Witt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

23.08.2017 - 06:13 Uhr

 SSV Thallwitz holt im Heimspiel gegen den FSV Machern einen 0:3-Rückstand noch auf.

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr