Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Leistungspflüger aus dem Landkreis starten beim Bundeswettbewerb
Region Borna Leistungspflüger aus dem Landkreis starten beim Bundeswettbewerb
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:36 15.04.2018
Martin Räßler von der Agrargenossenschaft Pötzschau misst die Tiefe einer soeben gepflügten Furche. Gemeinsam mit Richard Landgraf von der Agrarproduktion Elsteraue vertritt er am Wochenende den Freistaat Sachsen beim 36. Bundesentscheid im Leistungspflügen. Quelle: Jens Paul Taubert
Lippendorf/Pötzschau

Am Wochenende 14. und 15. April wird es ernst für Richard Landgraf und Martin Räßler. Dann präsentieren die beiden jungen Männer Sachsen beim 36. Bundesentscheid im Leistungspflügen im niedersächsischen Steimbke. Die sächsischen Spitzenpflüger hatten sich dafür im Oktober beim Landesentscheid im mittelsächsischen Memmendorf in der Kategorie Beetflug qualifiziert.

Richard Landgraf Quelle: privat
Martin Räßler Quelle: privat

Landgraf ist Auszubildender bei der Agrarproduktion Elsteraue mit Sitz in Zwenkau, während Räßler Mitarbeiter der Agrargenossenschaft Pötzschau ist. Die sächsischen Leistungspflüger wissen, dass es beim Pflügen nicht aufs Tempo ankommt. Dafür aber auf die „Gleichmäßigkeit der Dämme“, wie der 18-jährige aus der „Elsteraue“ sagt. Damit ist die Erde gemeint, die zwischen den Furchen im Acker angehäuft wird. Als weitere Kriterien gelten die Einarbeitung von Bewuchs oder Ernterückständen ebenso wie die exakte Einhaltung der vorgegebenen Arbeitstiefe. Am Ende, sagt der junge Mann, geht es beim Leistungspflügen eben vor allem um die Optik.

Richard Landgraf (33) ist durchaus etwas aufgeregt vor dem Bundesentscheid, wie das auch anderen Sportlern vor großen Wettbewerben geht. Nicht zuletzt auch deshalb, weil es angesichts der Wetterlage in den letzten Wochen kaum eine Möglichkeit zum Üben gab. Nach Steimbke im Landkreis Nienburg wird er von seiner Freundin begleitet, die ihm auch während des Wettbewerbs hilfreich zur Seite steht.

Organisatoren des Bundesentscheids sind der Deutsche Pflügerrat und die Niedersächsische Landwirtschaftskammer. Die Pflüger, die auf den ersten und zweiten Platz kommen, nehmen an der Pflüger-Weltmeisterschaft im nächsten Jahr teil. Platz drei und vier berechtigen zum Start bei den Europameisterschaften.

Von Nikos Natsidis

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Bornaer Sachsenallee (Bundesstraße 93) wird ab 23. April gebaut, das bringt zunächst nur leichte Einschränkungen des Verkehrs mit sich. Ab dem Sommer erfolgt die Vollsperrung, dann wird die Bahnhofstraße als Umleitungsstrecke zum Nadelöhr.

13.04.2018

Feuerwehraktion des Columbus-Vereins am Schlossteich in Rötha: Der wird seit Montag wieder gefüllt, obwohl noch Bäume darin lagen, die im Januar der Sturm umgeweht hatte. Nun bemühen sich Mitarbeiter des Columbus Vereins, die Stämme aus dem aufsteigenden Wasser zu holen.

14.04.2018

Die Innensanierung der Magdalenenkirche in Oelzschau steht in diesem Jahr bevor. Förderverein und Kirchgemeinde wollen am Sonnabend über das Vorhaben informieren. Planer und Baubetreuer Marcel Köpping gibt Auskunft über die Sanierungspläne, Kosten und Eigenleistungen.

11.04.2018