Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Leiter des Neuromedizinischen Zentrums ausgezeichnet
Region Borna Leiter des Neuromedizinischen Zentrums ausgezeichnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:01 06.06.2018
Mittels eines Kathetereingriffs kann das Gerinnsel im Gehirn durch die Blutbahn erreicht und entfernt werden. Dr. Torsten Hantel (2. v. li.) mit OP Team in der Sana-Klinik Borna. Quelle: Andreas Döring
Anzeige
Borna

Dr. Torsten Hantel, Leiter des Neuromedizinischen Zentrums und stellvertretender Chefarzt des Instituts für Radiologie/Neuroradiologie am Sana Klinikum Borna, ist mit dem „Eugenie-und-Felix-Wachsmann-Preis 2018“ ausgezeichnet worden. Dieser ist eine Anerkennung seines engagierten und erfolgreichen Einsatzes für die radiologische Fortbildung im Rahmen der „Akademie für Fort- und Weiterbildung in der Radiologie“.

Fachliche Expertise wird geschätzt

„Für uns als Haus ist es großartig, dass Dr. Hantel diesen Preis bekommen hat. Sein Einsatz wird nicht nur in den Fachgesellschaften begrüßt. Auch in unserem Haus wird seine fachliche Expertise sehr geschätzt“, begründet Martin Jonas, Regionalgeschäftsführer der Sana Kliniken AG, Region Sachsen.

Durch Hantel sei es seit einigen Jahren möglich, die Mechanische Rekanalisation durchzuführen. Heißt: Durch die Entfernung von Blutgerinnseln mithilfe von Spezialkathetern können große, frühe Verschlüsse der Gehirnschlagadern innerhalb von 24 Stunden behoben werden.

Impulse für Weiterbildung von Ärzten

Hantel punkte laut Jonas aber noch auf anderem Gebiet: Durch seine Initiative werde die Vernetzung und Weiterbildung unter den niedergelassenen Ärzten und den verschiedenen Klinikstandorten vorangetrieben und somit ständig an einer noch besseren Patientenversorgung gearbeitet.

Mit dem „Eugenie-und-Felix-Wachsmann-Preis“ der Akademie werden jährlich Referenten ausgezeichnet, die erfolgreich am radiologischen Fortbildungsprogramm mitgearbeitet haben und von den Teilnehmern mit höchsten Punktzahlen für ausgezeichnete Lehre bewertet wurden. Grundlage hierfür waren mehr als 63 000 Bewertungsbögen im vergangenen Jahr.

Mit dem Preis ehrt die Deutsche Röntgengesellschaft das Andenken des Stifters Professor Dr. Felix Wachsmann.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kritik der Pegauer Oberschule: Mit dem Schriftzug „Fairplay im Lehrerzimmer“ auf T-Shirts – rot für über 42-Jährige, gelb für Jüngere – protestieren Lehrer gegen die geplante Verbeamtung bis zur Altersgrenze.

05.06.2018

Wegen des Fehlens eines Fettabscheiders durfte die Erwerbslosen- und Sozialhilfeinitiative in der Schulstraße kein Mittagessen mehr kochen. Jetzt ist das wieder möglich.

05.06.2018

Mit 1000 Euro ist der Preis der Zukunftsstiftung Leipzig dotiert, den der Leipziger HTWK-Student Christoph Schwager jetzt erhalten hat. Der junge Man hat einen Funksensor zur Verschleißerkennung von Tagebaugroßanlagen entwickelt

08.06.2018
Anzeige