Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Lekkerland: Schneller Vertragsabschluss möglich

Lekkerland: Schneller Vertragsabschluss möglich

Wenn der Stadtrat am Donnerstag, 18 Uhr, zu seine Sitzung im Stadtkulturhaus zusammenkommt, geht es dabei wieder um die geplante Ansiedlung des Logistikunternehmens Lekkerland auf dem Gewerbegebiet Borna-Ost.

Borna. So müssen die Stadträte über eine außerplanmäßige Auszahlung für Planungsleistungen zur Erschließung des Gewerbegebietes" befinden. Dabei geht es um die Bewilligung von 153 000 Euro für Planungskosten. Möglicher Hintergrund: Die möglicherweise recht schnelle Unterzeichnung eines Vertrages mit der Firma VPG, die das Gewerbegebiet für Lekkerland bezugsfertig machen, also erschließen soll.

Es "kann gut sein", dass die Stadt schon sehr schnell eine Vereinbarung mit Lekkerland abschließen werde, bestätigt Oberbürgermeisterin Simone Luedtke (Linke). Nach wie vor stehe ein Verkaufspreis von zwölf Euro pro Quadratmeter zur Debatte, um den es in einer Sondersitzung des Stadtrates vor zwei Wochen erhebliche Diskussionen gegeben hatte (die LVZ berichtete). Die Ansiedlung eines Unternehmens wie Lekkerland rechne sich aber "erst mit der Zeit", wenn dort Arbeitsplätze entstanden seien und Gewerbesteuer fließe, so die Oberbürgermeisterin. Über die Kosten, die im Endeffekt für die Stadt entstehen, lasse sich noch gar nichts verbindliches sagen, weil es erst nach den Ausschreibungen konkrete Zahlen gebe. Dabei seien die Schätzungen des Planers nicht entscheidend.

Bei den 153 000 Euro für Planungsleistungen handelt es sich um eine "außerplanmäßige Investition", so die Begründung der Beschlussvorlage, die im gültigen Haushalt nicht enthalten ist. Weil das Verfahren für einen Nachtragshaushalt lange dauert, werde ein Vorgriff auf die "Nachtragssatzung mit Nachtragshaushaltsplan 2014" notwendig, heißt es in der Begründung des Beschlussantrages. Daran stößt sich allerdings die CDU. Deren Fraktionschef Roland Wübbeke erklärt, es sei für ihn und die Seinen "ein Riesenproblem", wenn nicht geklärt ist, wo das Geld herkommt". Und weiter: "Wir werden keinem Nachtragshaushalt zustimmen." Das sei unseriös. Auch wenn die Stadt für die Planungsleistungen Kredite aufnehme , sei das schwierig. "Da müsste die Stadt etwa 180 000 Euro für Abschreibungen und Zinsen im Jahr berappen.". Luedtke sei gefordert. Sie müsse sagen, wo sie bei freiwilligen Ausgaben streichen wolle. Zudem, so der CDU-Fraktionschef, halte die CDU an der Forderung nach einer exakten Aufschlüsselung der Erschließungskosten fest.

Lekkerland will auf dem Gewerbegebiet Borna-Ost (Gesamtgröße 115 000 Quadratmeter) eine Bauabschnitt mit einer Größe von 42 000 Quadratmetern nutzen. Wie aus der Begründung des Beschlussantrages für die Stadtratssitzung übermorgen hervorgeht, müssen die Arbeiten zur Erschließung des Gewerbegebietes im März beginnen und im August 2015 komplett beendet sein. Lekkerland will sein Lager im September 2015 in Betrieb nehmen.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 14.10.2014
Nikos Natsidis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

23.08.2017 - 12:42 Uhr

Martin Schwibs kickt in der Landesklasse beim HFC Colditz und sicherte sich zum zweiten Mal in Folge den Titel "Sachsen-Knipser der Saison". Bei seiner Trefferquote werden Profis neidisch.

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr