Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Letzter B 1000 der Feuerwehr Kitzscher geht auf Reisen
Region Borna Letzter B 1000 der Feuerwehr Kitzscher geht auf Reisen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:20 19.05.2015
Dirk Ebert (M.) aus Speyer nimmt von Kitzschers Feuerwehrchef Hans Neumann (r.) und Bürgermeister Maik Schramm die Schlüssel für den Barkas entgegen. Der Ingenieur hatte das Auto in einer Internetauktion ersteigert. Quelle: Thomas Kube

Wehrleiter Hans Neumann stellte am Morgen noch einmal beide Autos nebeneinander: den alten Einsatzleitwagen und den neuen, der am 9. Januar in Dienst gestellt worden war. Der Ford ist gewissermaßen ein fahrendes Büro mit Platz für einige Spezialtechnik wie den neuen Lüfter und das Sprungkissen. Der alte besaß im Rückraum ursprünglich nur eine fest montierte Sperrholzkiste als Sitz für drei Feuerwehrleute und war mit einer Pumpe und Schläuchen beladen, bevor die Kitzscheraner als Transportmöglichkeit für die Jugendfeuerwehrgruppe eine zusätzliche Sitzreihe einbauten.

Dirk Ebert lebt mit seiner Familie in Speyer, stammt aber aus Belzig im Osten Deutschlands. Wartburg ist er schon gefahren, Barkas noch nicht. "Ist eigentlich dasselbe", ermuntert Neumann ihn vor einer Proberunde und warnt: "Heute Abend werden ihnen vielleicht die Arme wehtun". Denn eine Lenkhilfe hat der Oldi natürlich nicht. Ebert macht das nichts aus, er ist kein Sammler, eher ein bisschen verrückt, wie seine mitgereiste Gattin Maria Ebert schmunzelnd sagt. "Ich wollte ein altes DDR-Auto haben", erklärt er, da spiele auch Heimatgefühl eine Rolle. Der Wagen soll nicht etwa irgendwo stehen, poliert und vorgezeigt werden, er soll rollen. Zunächst in Belzig, wo Eberts gerade ein Haus gekauft haben und wo es demnächst einiges zu transportieren gibt. Und in ein paar Wochen durch Mecklenburg und an der Ostseeküste entlang bis in die Masuren in Polen. Dorthin wollen Dirk und Maria Ebert im Juni mit dem Barkas in den Urlaub fahren. Nicht ihr erstes Abenteuer dieser Art. Ihre Hochzeitsreise vor 22 Jahren führte nach Norwegen. Damals waren sie in einem alten LO aus Armeebeständen unterwegs. Die gestrige Fahrt nach Belzig sollte kein Problem sein. Zumal Eberts Bruder Thomas (45) mitfuhr. Der ist Geologe, hat aber mal in einer Wartburg-Werkstatt den Beruf eines Kraftfahrzeugmechanikers gelernt.

So unkompliziert wie Ebert gestern das Fahrzeug übernahm, so lief für ihn auch die Versteigerung im Internet. Die dauerte dreißig Tage. Fünf Tage vor Schluss gab er sein Gebot, 2899,99 Euro, ein und fuhr in den Urlaub. Am Ende hatten alle anderen, die zwei und mehrmals geboten hatten, das Nachsehen.

Hans Neumann gab die Schlüssel gestern mit einem lachenden und einem weinenden Auge aus der Hand. Der B 1000 war 1985 bei der Feuerwehr in Thierbach in Dienst gestellt worden und zog im Juli 2000 ins neue Gerätehaus in Kitzscher ein. "An dem Auto", sagt der Wehrleiter, konnte man noch selbst etwas an der Maschine reparieren. An dem neuen geht das nicht mehr. "Die Freude über den Neuen überwiegt die Wehmut", versicherte er.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 26.04.2014
Neumann, André

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Zeiten ändern sich. Zu den Angeboten, die die Bornaer Wohnbau und Siedlungsgesellschaft (BWS) als größter städtischer Vermieter ihren Mieter macht, gehören mittlerweile auch Einbauküchen.

19.05.2015

Als verlängerter Arm der Polizei sollen die hiesigen Sicherheitswächter Ansprechpartner für Bornaer Bürger sein. Auf ihren nahezu täglichen, stets vierstündigen Rundgängen durchs Stadtgebiet wollen sie zudem Straßenkriminalität und Vandalismus entgegenwirken oder schlicht zur Stelle zu sein, wenn Ortsunkundige nach dem rechten Weg fragen.

19.05.2015

Der nunmehr zwölfte LVZ-Autofrühling findet am 3. Mai in der Zeit von 9 bis 16 Uhr auf dem Bornaer Markt statt. Bei der Traditionsveranstaltung der Autohändler der Region werden dabei die neuesten Techniken, Designs und Innovationen beliebter Automobilhersteller präsentiert.

19.05.2015
Anzeige