Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Live-Schaltung von BAU-Messe München nach Borna
Region Borna Live-Schaltung von BAU-Messe München nach Borna
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 11.01.2019
Die Siedlung Kesselshain. Quelle: Jens Paul Taubert
Borna

Es dürfte eine Premiere sein. Am Dienstag gibt es eine Live-Schaltung von der Münchner BAU-Messe nach Borna, bei der es um die Erweiterung des Wohngebietes Kesselshain geht. Dort entstehen bis zu 130 neue Häuser, erklärt Sylvio Weise, seines Zeichens Projektleiter der Wohnen am Lerchenberg GmbH, in deren Händen die Erschließung der Fläche liegt. Allerdings geht es dabei nicht um die Vermarktung des Areals im Norden der Stadt.

Ein Schub für die Digitalisierung auf dem Bau in Borna

„Wir starten unseren Hauskonfigurator“, so Weise weiter, der im Nebenjob auch Bornaer Stadtrat (CDU-Fraktion) ist. Damit hätten potenzielle Bauherren die Möglichkeit, sich ihr neues Eigenheim sozusagen digital zusammenzubauen. Das Projekt, mit dem der Digitalisierung auf dem Bau auch Borna ein Schub gegeben werden soll, wird dann in Beisein von Oberbürgermeisterin Simone Luedtke (Linke), einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt.

Interessenten auch aus München

Für die Vermarktung des neuen Wohngebietes ist die Münchner Messe nicht von Bedeutung. Dennoch, macht Weise klar, gibt es in gewisser Weise auch aus München Interesse an Eigenheim-Standorten in Kesselshain. Dabei handle es sich um Rückkehrer – also Leute, die einst der Arbeit wegen in den Westen gegangen sind und angesichts besserer Jobangebote in der alten Heimat heutzutage wieder zurück nach Sachsen wollen. Bisher gebe es etwa 60 Interessenten an den Baugrundstücken in Kesselshain.

Von Nikos Natsidis

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Borna Zu hohe Geschwindigkeit - Leergut stürzt in Borna von Laster

Weil er zu schnell unterwegs war, hat ein Lkw-Fahrer in Borna-Neukirchen am Freitag massig Leergut verloren. Die Flaschen krachten auf die Fahrbahn, die Straße musste zeitweilig gesperrt werden.

11.01.2019

Tausende Kubikmeter Abfall lagern illegal auf dem Erfkamp-Gelände in Lobstädt. Die Bürgerinitiative Verkehrslärm will sich jetzt auch darum kümmern. Auch die Grünen wollen den Druck aufrecht erhalten.

11.01.2019

Der Fahrer eines Lkw hat am Donnerstag beim Verlassen einer Tankstelle mit seinem Brummi eine Laterne umgeknickt. Der 53-Jährigieg suchte daraufhin das Weite.

11.01.2019