Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Lkw-Ladung fängt Feuer – Hupkonzert auf der B2
Region Borna Lkw-Ladung fängt Feuer – Hupkonzert auf der B2
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:47 27.04.2018
Der Lastwagen stoppte auf der Bundesstraße. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Böhlen/Großdeuben

Rauchschwaden stiegen am Mittwochnachmittag aus dem Container, den ein Lkw-Pritschenwagen geladen hatte und auf der B2 in Richtung Borna fuhr. Mit Hupsignalen machten andere Autofahrer die Insassen des Lkw auf diesen Umstand aufmerksam.

Der Fahrer stoppte den Transporter daraufhin an einer ungefährlichen Stelle an der B 2 in Höhe Großdeuben – kurz nach der Autobahnbrücke. Im Container wurde Stroh transportiert, das Feuer gefangen hatte. Die Insassen luden den Container ab und informierten die Feuerwehr, die mit Kameraden der Wehren Markkleeberg, Wachau und Markkleeberg-West anrückten, um die Flammen zu löschen.

Auf Nachfrage erzählten die beiden, sie hätten das Stroh, welches im Freien lagerte, selbst verladen. Dann waren sie auf dem Weg zu einer Baustelle, auf der dieses als Filtermaterial dienen sollte.

Von thl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Bäckerei Sommer in Pegau wird dieses Jahr 60. Das wollen Steffi und Alexander Sommer zusammen mit ihren Kunden Anfang Juni am Lutherplatz feiern. Der Familienbetrieb unterhält sieben Filialen und beschäftigt 25 Angestellte. Doch die kleinen Handwerksbetriebe werden eines Tages aussterben, sagt der Konditormeister.

30.04.2018

Nach 19 Jahren und 103 Ausstellungen ziehen sich Bärbel und Rainer Pleß von der Galerie „Das blaue Haus“ in Pegau ins Privatleben zurück. Am Sonnabend findet die letzte Vernissage statt. Rainer Pleß zeigt unter dem Titel „Bis hierhin! usw.“ Arbeiten auf Papier.

30.04.2018

Mit einer Willensbekundung hat der Bornaer Stadtrat am Donnerstagabend den Weg für den Discounter Aldi freigemacht. Das Unternehmen darf sich demnach ebenso wie die Drogeriekette DM auf dem Areal Sachsenallee/Leipziger Straße niederlassen.

27.04.2018
Anzeige