Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Lobstädter Schüler lassen die Farben tanzen
Region Borna Lobstädter Schüler lassen die Farben tanzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:02 09.05.2018
Die Erstklässler kamen bei der Aufführung in Lila als Zwerge und Roboter. Quelle: Jens Paul Taubert
Neukieritzsch/Lobstädt

Gut angekommen ist am Dienstag die Aufführung der Lobstädter Grundschüler im Kastanienhof Lobstädt. Sie bildete den Abschluss für das unterrichtsübergreifende Projekt, das für die Mädchen und Jungen der Schule zu den Höhepunkten eines jeden Schuljahres gehört.

In diesem Jahr drehte sich alles um „Klangfarben und Farbtöne“. Unter diesem Motto hatten sich die vier Klassen mit je zwei Farben des Regenbogens beschäftigt, die Klasse eins mit orange und lila, die Zweite mit blau und gelb, die Dritte mit grün und blau und die vierte Klasse mit rosa und rot. Die Farben zogen sich durch alle Unterrichtsfächer.

Die Erstklässler bei ihrem Auftritt. Quelle: Jens Paul Taubert

Es wurde beobachtet, gezeichnet, gemalt und fotografiert. An drei Tagen wurden außerdem Gedichte, Lieder und Tänze einstudiert. Am Dienstag endete das Projekt mit einer öffentliche Aufführung, mit der die Kinder ihre Begeisterung für die Farben unter Beweis stellten.

Alle Schüler waren auf der Bühne – immer klassenweise in ihrer eigenen Farbe: Klasse 1 kam in Lila, der letzten Farbe im Regenbogen, als Zwerge und Roboter. Die Zweitklässler beispielsweise stellten mit Gelb die Farbe des Lichts dar. In einer Ausstellung in der Schule waren außerdem Grafiken, Collagen und Fotos der Kinder zu sehen.

Die Schüler der Klasse zwei haben sich der Farbe Gelb gewidmet. Quelle: Jens Paul Taubert

Von lvz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Autofahrer muss sich wegen mangelhaft gesicherter Ladung und Unfallflucht verantworten. Er hatte am Montag auf der B2 bei Pegau (Landkreis Leipzig) Steine verloren.

09.05.2018

Die Sanierung der zweiten Flutbrücke bei Pegau geht nun doch auf ihr Ende zu. In sieben Wochen sollen das Bauwerk eingeweiht und die Ortsverbindungsstraße nach Groitzsch freigegeben werden.

09.05.2018

Das Gotteshaus in Neukieritzschs Ortsteil Deutzen soll zur Ökokirche avancieren und sich dem Thema Umweltschutz widmen. Konkrete Projekte stehen Pfingstmontag im Fokus, eine Podiumsdiskussion ist geplant.

09.05.2018