Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Lobstädter sind 50 Jahre verheiratet und lesen die Leipziger Volkszeitung
Region Borna Lobstädter sind 50 Jahre verheiratet und lesen die Leipziger Volkszeitung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:25 18.12.2009
Anzeige
Lobstädt

Denn Lesen und Reisen gehören zu dem Lebenselixier der zwei. „Wir sind süchtig nach dem Kreuzworträtsel in der LVZ. Das gehört bei uns zum Mittagstisch“, erzählte die Goldbraut. Das goldene Paar hat sich beim Ballspielen auf der Straße kennen gelernt. Andreas Blohinger kam in Ungarn auf die Welt und wurde 1948 von dort mit seinen Eltern als Deutsche ausgewiesen. Die Eltern verschlug es unter anderem in den Ort Kreudnitz, der weggebaggert wurde. Derzeit bedeckt der Kahnsdorfer See die Flächen des Ortes. Ingeburg Blohinger wurde 1940 in Kreudnitz geboren. Als sie 27 Jahre alt war, mussten ihre Eltern umziehen. Der Polterabend fand 1959 statt, als Ingeburg Blohinger ihren 19. Geburtstag feierte. Nach der Trauung wohnten sie bei den Eltern. Im Jahr 1967 nahm das junge Paar das Gesparte und baute sich ein eigenes Haus in Lobstädt. Das Geheimnis für ein fröhliches Miteinander nach 50 Ehejahren ist für Ingeburg und Andreas Blohinger ganz schlicht erklärt: „Wir verstehen uns gut miteinander und ergänzen uns.“ Die Goldbraut schätzt an ihrem Mann, dass er „ehrlich, liebevoll, zuvorkommend ist und ihre alle Steine aus dem Weg räumt“. Andreas Blohinger liebt an seiner Frau die Ehrlichkeit und ihre mitreisende Art. „Wir haben beide Glück gehabt“, sagte die 69-Jährige. Sie war Verkäuferin im Konsum und später Verkaufsstellenleiterin. Nach der Wende machte sie sich selbstständig. Ihr Mann konnte mit 57 Jahren in den Vorruhestand gehen und ihr im Geschäft helfen. Heute werden die Blohingers im Wirtshaus „Zum Kastanienhof“ in Lobstädt feiern. Auch die „Hochzeitsreise“ ist schon geplant. Über Silvester geht es nach Danzig (Polen). Doch bis dahin freuen sie sich täglich über das Kreuzworträtsel in der Zeitung. „Wir können uns ein Leben ohne unser Zeitung gar nicht vorstellen“, meinten sie. „Als wir Arbeiten gingen, hatten wir zwar nur wenig Zeit zur Lektüre, doch nun brauchen wir eine Stunde“, sagte der Goldbräutigam. Zuerst würden die Überschriften und die Geburtstage gelesen.

Cornelia Braun

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vorgestern Abend war es im Teichgymnasium wieder soweit. Der Weihnachtsbasar stand an. Hunderte von Menschen drängelten sich auf den Gängen im Erdgeschoss und in der ersten Etage, um an die Stände der Schulklassen und Kurse heranzukommen.

17.12.2009

„Immer wieder zeigt sich, dass die Menschen froh sind, ihren eigenen Lebensweg nachvollziehen zu können. Durch die Akteneinsicht kann man falsche Verdächtigungen und Misstrauen abbauen“, erklärt Regina Schild.

16.12.2009

Der Stadtrat kommt heute zur letzten Sitzung im Jahr 2009 zusammen. Im Goldenen Stern wird dabei ab 18 Uhr wieder ein Trend deutlich, der schon in den letzten Monaten sichtbar war: dass die Gewalt vom Volke ausgeht oder im konkreten Fall immer mehr Vorstöße von den Stadtratsfraktionen kommen.

16.12.2009
Anzeige