Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Luedtke: Kinderkrippe wird genehmigungsfähig

Luedtke: Kinderkrippe wird genehmigungsfähig

Wenn es nach den Vorstellungen von Oberbürgermeisterin Simone Luedtke (Linke) geht, kann der Stadtrat auf seiner Sitzung morgen, 18 Uhr, im Goldenen Stern die Weichen für den Baubeginn der neuen Kinderkrippe in der Pawlowstraße stellen.

Borna. Das Projekt, lange Zeit umstritten und auch mit Widerspruch aus dem Landratsamt belegt, könnte nach Umsetzung von Vorgaben der Kommunalaufsicht umgesetzt werden.

Es wäre wie die Durchschlagung eines Gordischen Knotens. "Aber mit kleinen Änderungen wird alles genehmigungsfähig", sagt Oberbürgermeisterin Luedtke. Immerhin hatte es wochenlang Theater wegen der Wirtschaftlichkeit des Krippenprojekts gegeben, bei der die Bornaer Haus- und Grundstücksservice (BHG) GmbH als Privatinvestor das Grundstück in der Pawlowstraße erwirbt und die in Kindertagesstätte mit 60 Plätzen darauf errichtet (die LVZ berichtete). Die Kommunalaufsicht im Landratsamt habe jetzt signalisiert, "dass unser Projekt genehmigungsfähig ist, wenn wir ein paar kleine Veränderungen vornehmen.

Dabei steht der Kaufpreis für die Krippe im Mittelpunkt, der fällig wäre, wenn die Stadt das Objekt nach 25 Jahren erwerben wollte. In den Vertragsunterlagen müsse festgeschrieben werden, dass das Objekt, zu dem die Stadt 689 000 Euro zuschießt und das mit Gesamtkosten von 1,7 Millionen Euro veranschlagt wird, von der BHG zum Festpreis von 150 000 Euro veräußert werden müsste. Es sei denn, so die Vorgaben der Kommunalaufsicht, der Gutachterausschuss des Landkreises käme nach Erstellung eines Verkehrswertgutachtens zu dem Ergebnis, dass das Objekt weniger wert wäre. Luedtke: "Wenn der Stadtrat das so beschließt, können wir mit den Arbeiten anfangen."

Die hatten im Februar in gewisser Weise schon begonnen, als mehrere Bäume auf dem Krippengrundstück gefällt wurden. Jetzt drängt die Zeit. Der Zweite Beigeordnete des Landkreises, Thomas Voigt (SPD), hatte bei der Debatte im Stadtrat seinerzeit klar gemacht, dass die Krippe angesichts der Förderbestimmungen bis zum Jahresende stehen müsse.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 12.03.2014
Nikos Natsidis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
Borna in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 62,44km²

Einwohner: 20.382 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 326 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04552

Ortsvorwahlen: 03433

Stadtverwaltung: Markt 1, 04552 Borna

Ein Spaziergang durch die Region Borna
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

16.12.2017 - 06:44 Uhr

Kreisoberliga: Hentzschel-Elf strebt erfolgreichen Jahresabschluss an

mehr
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr