Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Lutherfest lockt nach Borna
Region Borna Lutherfest lockt nach Borna
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:49 19.05.2015
Stadtsprecher Hans-Robert Scheibe zeigt die Flyer, die auf das Lutherfest Ende August hinweisen. Quelle: Julia Tonne

Christoph Seele, der Landesbeauftragte der evangelisch-lutherischen Kirche im Freistaat Sachsen, eröffnet das Lutherfest am Freitag, 29. August, um 18 Uhr auf dem Martin-Luther-Platz. Anschließend stellt die Künstlerin Sylvia Vandermeer Stelen unter dem Titel "Die Betenden" in der Stadtkirche aus. "Das Fest bleibt in diesem Jahr auf dem Luther-Platz, denn Martin Luther predigte schon hier in der Kirche", erklärt Hans-Robert Scheibe, Sprecher der Stadtverwaltung.

Um etwa 19 Uhr beginnt dann das historische Markttreiben. Gaukler sorgen für gute Laune, Feuerartisten für heiße Shownummern und Händler für das mittelalterliche Flair. In die Zeit um das Jahr 1521 wird das Publikum um 20 Uhr versetzt. Die Theatergruppe von Michael Potkownik bringt das Stück "Luthers Traum vom Teufel" auf die Bühne. Es zeigt den Reformator während seines Aufenthalts auf der Wartburg. Für die passende Musik sorgen im Anschluss die beiden Bands Draco Faucium und Abinferis.

Sportlich geht es dann am Sonnabend, 30. August, zu. Um 11 Uhr startet die Lutherwanderung, um 13.30 Uhr der Lutherlauf. Startpunkt beider Touren ist in Altenburg die St. Bartholomäi-Kirche. "Von Borna nach Altenburg gibt es wie in den vergangenen Jahren wieder einen Shuttle-Bus", sagt Scheibe. Abfahrt sei jeweils eine Stunde vor dem Start auf dem Parkplatz in der Mühlgasse.

Für den 25 Kilometer langen Lutherlauf nimmt die Stadtverwaltung nach wie vor Anmeldungen entgegen. 95 Sportler können mitlaufen, jeder bekommt ein T-Shirt mit dem Aufdruck einer These, die Luther im 16. Jahrhundert anschlug. Zehn Euro Startgeld kostet die Teilnahme, dafür werden die Sportler unterwegs versorgt und bekommen das T-Shirt. Wer etwas langsamer unterwegs sein will, kann sich für die Lutherwanderung anmelden. Die Strecke ist ebenfalls 25 Kilometer lang. Für die ersten 95 angemeldeten Wanderer gibt es ebenfalls ein Thesen-T-Shirt, weshalb auch die Startgebühr zehn Euro beträgt. Wer kein Shirt haben möchte, zahlt lediglich fünf Euro.

Um 14 Uhr beginnt am Sonnabend auf dem Martin-Luther-Platz das mittelalterliche Spektakel. Der sächsische Luther-Darsteller Norbert Hein eröffnet den Markt und stellt zudem die Luther-Städte Wurzen, Grimma, Leisnig und Torgau vor. Auch Auerbachs Keller wird präsentiert. Auf zwei Bühnen treten wieder die Bands auf, die schon am Freitag für Stimmung sorgen, der Gaukler begeistert mit Feuershows, und die Theatergruppe zeigt um 20 Uhr nochmals das selbstgeschriebene Stück. Bis dahin dürften dann auch die letzten Wanderer den Platz erreicht haben, so dass sie das Konzert von Rattlin Bog erleben können.

"Das Fest am Sonntag, 31. August, beginnt um 10 Uhr mit einem Gottesdienst. Hoffentlich wird das Wetter gut, dann wird er draußen stattfinden", sagt Superintendent Matthias Weismann. Vor der Stadtkirche wird der Kunstmarkt aufgebaut sein, um 14 Uhr führt Thomas Claus als Geleitsmann Michael von der Straßen Geschichtsinteressierte durch Borna. Und um 17 Uhr gibt die Bad Lausicker Bläserphilharmonie in der Stadtkirche ein Konzert. Für Weismann verdeutlich das Fest die herausragende Bedeutung, die die Stadt Borna für Luther hatte.

Ende Juli will die Bornaer Stadtverwaltung das Programmheft herausgeben. Zudem bringt die LVZ-Post eine Sonder-Briefmarke anlässlich des Lutherfestes heraus. Sie zeigt eine Grafik der Stadtkirche und das Porträt des Reformators Luther.

Weitere Informationen zu dem Fest sowie Anmeldeformulare für den Lauf und die Wanderung sind auf den Internetseiten www.borna.de und www.lutherfest-borna.de zu finden.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 22.07.2014
Julia Tonne

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sara (21) und ihre knapp einjährige Urenkelin Stella erweisen sich als ideale Werbeträger. Friedlich stehen die beiden Eseldamen im eingezäunten Bereich am Maisterlabyrinth und lassen sich das überreife Gras schmecken.

19.05.2015

Hunderte Bornaer und Gäste aus der Umgebung konnten sich auch in diesem Jahr über ein dreitägiges musikalisches Ereignis auf dem Markt freuen. Diesmal zwar nicht das gewohnte Sommerspektakel, aber auch das sogenannte Sommerfest bot einiges für die Ohren und das Gemüt.

19.05.2015

Großzössen. Freibier, Sekt und Kaiserwetter: Mit einem Fest ist am Sonnabend in Großzössen der Grundstein für das neue Feuerwehrgerätehaus und Dorfgemeinschaftszentrum gelegt worden.

19.05.2015
Anzeige