Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Lutherschluck in der Lutherschänke
Region Borna Lutherschluck in der Lutherschänke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:59 01.07.2011
Anzeige

. Der Stadtrat beauftragte Oberbürgermeisterin Simone Luedtke (Linke) auf seiner Sitzung vorgestern Abend im Goldenen Stern, darauf Einfluss zu nehmen.

Luther war nicht Mitglied der CDU. Da hatte Peter Finke, für die Linken im Stadtrat, natürlich Recht. Er stehe der CDU aber näher, hatte CDU-Mann Sylvio Weise zuvor zu Protokoll gegeben. Immerhin war es die CDU-Fraktion, die den entscheidenden Anstoß dazu gegeben hatte, sich mit der ausbaufähigen Vermarktung des Reformators in Borna auseinanderzusetzen. Die CDU hatte deshalb beantragt, den Fremdenverkehrsverband Kohrener Land, in dem die Stadt Mitglied ist, in Abstimmung mit dem Museum und dem Arbeitskreis „Lutherweg in Sachsen" zur Erarbeitung eines touristischen Vermarktungskonzepts über Luther in Borna zu veranlassen. Schließlich habe Luther auf seiner Reise von der Wartburg nach Wittenberg im Jahr 1522 seinen berühmten Aschermittwochsbrief in Borna verfasst, als er im Wohnhaus seines Geleitmannes Michael von Straßen in der Stadt übernachtete. Weil das Konzept des Arbeitskreises Lutherweg aber nur die Stätten des Wirkens von Luther beinhalte und andere touristische Attraktionen nicht eingebunden seien, müsse es ein gesondertes Konzept geben, für dessen Erarbeitung der Fremdenverkehrsverband in Anspruch genommen werden solle. CDU-Fraktionschef Roland Wübbeke verwies auf die Bedeutung von Luther für die Region, auf den sich auch die thüringische Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht (CDU) erst kürzlich bei ihrem USA-Besuch berufen habe, als sie vom „Label Luther" gesprochen habe.

Oberbürgermeisterin Luedtke betonte, die Stadt beschäftige sich bereits seit drei Jahren mit dem Thema. Am Jahresanfang sei zudem eine Vereinbarung mit dem Verband Sächsisches Burgen- und Heideland unterschrieben worden.

Es war der stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Oliver Urban, der einen Vorschlag machte, hinter den sich der Stadtrat am Ende stellen konnte. Es sei richtig, über die touristische Vermarktung von Luther in Borna zu sprechen, auch im Stadtrat. Allerdings handle es sich beim Fremdenverkehrsverband Kohrener Land um einen gemeinnützigen Verein, von dem nicht mal klar sei, ob der auch eine Rechnung legen könne. Und weiter, so Urban: „Der Verein kann Borna keinen Sonderbonus geben." Es sei daher sinnvoll, den Antrag dahingehend zu verändern, dass Oberbürgermeisterin Luedtke darauf Einfluss nehmen solle, dass der Verband Leben und Wirken von Luther in Borna in einem Vermarktungskonzept angemessen darstelle.

Ein Vorschlag, den am Ende alle gut fanden. Wobei Urbans Parteifreund und Fraktionschef Dietmar Stein noch einmal klarmachte, wer die Urheberrechte an dem Beschluss hat: „Es war gut, dass der Antrag der CDU auf die Tagesordnung gekommen ist." Damit, so Stein weiter, der Lutherschluck, den es unter anderem im kirchlichen Ladencafé „Offenkundig" zu kaufen gibt, dereinst in einer Lutherschänke ausgeschenkt werden kann.

Nikos Natsidis

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Name Krumbholz ist ein Begriff in der Region, was Pflege betrifft. Doris Krumbholz führt in Groitzsch den Privaten Pflegedienst Leipziger Land.

30.06.2011

[image:phpR7TmVf20110630204137.jpg]

Regis-Breitingen/Kitzscher. Zwei Teams der bisherigen Fußball-Bezirksklasse gehen mit neuen Trainern in die Saison 2011/2012. Der FSV Kitzscher hat den erst im April geholten Eckardt Nöske bereits wieder geschasst.

30.06.2011

Der BSV Einheit Frohburg hat es geschafft, der Jubel der Fußballer war groß. Nach 14 Jahren Abstinenz ist den Rennstädtern die Rückkehr in die bisherige Bezirksklasse gelungen, die aufgrund der Strukturreform in der neuen Saison als Kreisoberliga firmiert.

30.06.2011
Anzeige