Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Mähdrescher geht bei Borna in Flammen auf
Region Borna Mähdrescher geht bei Borna in Flammen auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:59 27.07.2012
Bornas Brandschützer hatten beim Löschen Probleme. Quelle: Feuerwehr
Anzeige
Borna

Die Bornaer Feuerwehr war gegen 22 Uhr informiert worden. Der Fahrer eines weiteren Mähdreschers hatte das Feuer entdeckt und seinen Kollegen auf dem brennenden Gefährt über Funk alarmiert. Die Fahrer mehrerer anderer Erntefahrzeuge versuchten, das Feuer mit Feuerlöschern einzudämmen, wobei sie allerdings nahezu chancenlos blieben. Erst die Bornaer Feuerwehr, die mit 20 Leuten und vier Fahrzeugen anrückte, bekam das Feuer nach drei Stunden schließlich in den Griff. Dabei gab es Probleme, weil Mähdrescher nach Angaben des Bornaer Wehrleiters Kai Noeske kompakt und verbaut sind, so dass die Brandschützer mit ihren Löschmitteln nicht sämtliche Stellen der großen Maschine erreichen konnten. Zudem lag die Lufttemperatur zum Zeitpunkt der Löscharbeiten noch bei 30 Grad. Die Feuerwehrleute dämmten den Brand schließlich mit Löschschaum ein. Am Fahrzeug, das ein privater Landwirt aus Borna auf einem Feld am Wilhelmschacht eingesetzt hatte, entstand Totalschaden. Wie der Bornaer Feuerwehrchef Noeske weiter sagte, war die gesamte linke Seite mit dem Motor ausgebrannt. Die Feuerwehr hält eine explosive Durchzündung als Brandursache für möglich, die Polizei wollte gestern auch eine unsachgemäße Inbetriebnahme als Ursache nicht ausschließen. Der Mähdrescher war seit dem Mittag und damit fast zwölf Stunden im Einsatz. Es handelt sich um ein Leihfahrzeug, das von Agrarfirmen bei Bedarf von Maschinenhändlern ausgeliehen wird. Das gilt in der Branche nicht als ungewöhnlich, so der Vorsitzende des Kreisbauernverbandes Leipzig und Geschäftsführer der Osterländer Agrargenossenschaft, Siegfried Runkwitz. Die Ausleihe von Mähdreschern rentiere sich durchaus, weil die Fahrzeuge in der Regel lediglich für etwa 20 Druschtage im Jahr benötigt würden. Nikos Natsidis

Nikos Natsidis

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Falls jemand aus der Borna-Geithainer Region die Athleten in London hautnah erlebt, dann hat er zumindest nicht den Weg über ein örtliches Reisebüro gesucht. Ein Rundruf in mehreren Reisebüros zwischen Böhlen und Geithain brachte jedenfalls zutage, dass kein einziger Tripp zu den Olympischen Spielen in der britischen Metropole verkauft wurde.

17.07.2015

Aufregung am Mittwoch in der Asylbewerberunterkunft in Thräna: Dort wurde den Heimbewohnern nicht wie üblich am letzten Mittwoch des Monats das Taschengeld ausgezahlt.

25.07.2012

Ein Ausbreiten der Flammen konnte durch Feuerpatschen und zwei Rohre verhindert werden. Traktor und Strohpresse löschten die 13 Kameraden, die mit drei Fahrzeugen vor Ort waren, mit Schaum.

25.07.2012
Anzeige