Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Maltitz: Ford hinterlässt Benzinspur und gerät in Garage in Flammen
Region Borna Maltitz: Ford hinterlässt Benzinspur und gerät in Garage in Flammen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 15.11.2017
Zunächst verlor ein Fordfahrer Benzin, dann ging sein Fahrzeug in Maltitz in Flammen auf. Quelle: Foto: Mike Köhler
Groitzsch

Zu einem Fahrzeugbrand im Groitzscher Ortsteil Maltitz wurden am Sonnabend die Stadtfeuerwehr Groitzsch sowie die Ortsfeuerwehren von Michelwitz und Gatzen gerufen. Der Alarm wurde um 10.40 Uhr ausgelöst. Vor Ort stellte sich heraus, dass in der Garage eines Dreiseitenhofes ein Ford Mondeo voll in Flammen stand. „Aufgrund der örtlichen Gegebenheit und die Gefahr eines Übergriffs auf das gesamte Gebäude wurden die Feuerwehren Pegau und Lucka nachalarmiert“, so der Pressesprecher der Groitzscher Wehr, Mike Köhler. Ein Trupp unter schwerem Atemschutz habe das Feuer zum Glück zügig unter Kontrolle bringen können, die Flammen erfassten keine weiteren Gebäude.

Nach Polizeiangaben könnte ein Defekt der Benzinleitung die Ursache für das Feuer gewesen sein. Der Brand sei nach dem Abstellen des Autos ausgebrochen. Denn der Fordfahrer hatte zuvor auf der Staatsstraße 61 und in Maltitz eine rund fünf Kilometer lange Benzinspur hinterlassen. Laut Köhler beseitigten die Pegauer Feuerwehrleute die Spur im Dorf, auf der Staatsstraße kam eine Fachfirma zum Einsatz. Nach etwa eineinhalb Stunden konnten die Einsatzkräfte wieder abrücken. Zum Schaden gibt es noch keine Angaben.

Von Frank Prenzel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es ist ihm eine Ehre über die sich der Geschäftsführer der Sächsischen Bläserphilharmonie, Heiko Schulze, natürlich freut. Andererseits biete der Antrittsbesuch von Frank-Walter Steinmeier in Sachsen auch die Chance, dem ersten Mann des Staates die Bedeutung der Kultur im ländlichen Raum nahezubringen. Am Montag kommt Steinmeier nach Bad Lausick.

12.11.2017

Seit 11.11 Uhr am Sonnabend haben sie wieder das Sagen – die Faschingsvereine der Region haben die Schlüsselgewalt in den Rathäusern von Groitzsch, Pegau, Grimma, Borna, Kitzscher, Rötha, Trebsen und Burkartshain übernommen. Wir waren dabei und haben die Bilder.

13.11.2017

Von einer neuen „exzellenten Visitenkarte“ für die Stadt Groitzsch sprach Bürgermeister Maik Kunze in der Parlamentssitzung am Donnerstag. Die öffentliche Toilette am Markt kann jetzt genutzt werden. Zudem vergaben die Abgeordneten den ersten praktischen Auftrag für die Sanierung des Volkshauses. Die Veranstaltungsstätte muss zunächst entkernt und entrümpelt werden.

14.11.2017