Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Marco Becher - neuer Wehrleiter in Pegau

Marco Becher - neuer Wehrleiter in Pegau

Pegau. Der Generationswechsel an der Spitze der Pegauer Feuerwehr setzt sich weiter fort. Am Sonnabend wurde auf der gemeinsamen Jahreshauptversammlung der Pegauer und Wiederauer Brandschützer Marco Becher von den Elsterstädter Kameraden zum neuen Ortswehrleiter gewählt.

. Ihm zur Seite agiert Ronny Wiesner als Stellvertreter.

Nachdem Becher im letzten Jahr bereits das Amt des Vize-Stadtwehrleiters übernahm, stellte sich der 29-Jährige als Einziger der Wahl zum Chefposten und weiß nun mit einem 100-prozentigem Votum alle seine Kameraden hinter sich. Auch Wiesner (34) glänzte mit einem ähnlich eindeutigen Ergebnis. „Bei unseren jungen Nachfolgern habe ich ein gutes Gefühl. Es sind gute Leute, die unsere Arbeit fortsetzen können", sagte der scheidende Wehrleiter Dietrich Baldeweg, der, wie sein Vize Uwe Lukosek, nach 20 Jahren im Amt den Staffelstab weitergibt. Für seine langjährigen Verdienste wurde Baldeweg zudem mit der Verdienstmedaille des Landesfeuerwehrverbandes Sachsen ausgezeichnet. Lukosek erhielt das Verdienstkreuz des Kreisfeuerwehrverbandes.

Mit zünftiger Marschmusik eröffnet der Pegauer Spielmannszug die Versammlung im Volkshaus, ehe die beiden Ortswehrleiter in ihren Rechenschaftsberichten auf ein ereignisreiches Jahr zurückblickten. Insgesamt 51 Einsätze musste die Pegauer Wehr 2011 bewältigen. Dabei hielt das Hochwasser Anfang des Jahres die Kameraden gleich elf Tage lang auf Trapp. Stolze 1470 Stunden investierten die Brandschützer in ihre Aus- und Weiterbildung. Auch lobte Baldeweg den guten Zustand der Technik. Kritisch äußerte er sich dagegen über die gesunkene Dienstbeteiligung, insbesondere dem Anteil unentschuldigten Fehlens. Zudem gebe es vor allem wochentags bei Alarmen Probleme, genügend Einsatzkräfte zu aktivieren.

Zur Wehr zählen derzeit 94 Mitglieder, die sich in Einsatzkräfte (34), die Altersabteilung (23), Jugendwehr (15) und den Spielmannszug (21) aufteilen. „Vor allem die Jugendwehr hat sich als Nachwuchsschmiede bewährt", so Baldeweg. Sein Wiederauer Amtskollege Walter Hagelstein verwies auf 18 Alarmierungen. Neben der Weiterbildung auf Kreis- und Landesebene summierte sich die Gesamtstundenzahl für Dienste und Einsätze auf 1624, obwohl auch hier der Wehrleiter nicht zufrieden mit der Dienstbeteiligung war. „Jeder sollte da an sich arbeiten", erklärte Hagelstein.

Höhepunkt der 102 Feuerwehrmitglieder waren zweifelsohne die Feierlichkeiten zum 70. Gründungsjubiläum der Wehr sowie die Übergabe des umgebauten Gerätehauses. Beide Wehrleiter und Bürgermeister Peter Bringer dankten allen Kameraden für ihr ehrenamtliches Engagement. Dazu kündigte das Stadtoberhaupt für dieses Jahr Investitionen in Höhe von 725 000 Euro für die nun fünf Pegauer Wehren an. Dabei bilden der Umbau des Gerätehauses Klein-schkorlopp sowie die Anschaffung eines neuen Tanklöschfahrzeuges für die Wehr Pegau die größten Summen.

Olaf Becher

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

19.08.2017 - 19:07 Uhr

Nach dem 0:3 gegen die Kickers Markkleeberg haben die Muldestädter wieder in die Erfolgsspur gefunden. Sie besiegten Aufsteiger Lipsia Eutritzsch deutlich mit 4:0. 

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr