Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mehr Bücher in der Mediothek

Mehr Bücher in der Mediothek

In der Mediothek am Martin-Luther-Platz müssen künftig mehr Bücher untergebracht werden. Grund dafür ist die Übernahme von großen Teilen des Bestandes der Kreisergänzungsbibliothek, die bisher in Grimma untergebracht waren, sofern der Stadtrat dafür heute grünes Licht gibt.

Voriger Artikel
Kurs auf eine energiesparende, grüne Zukunft
Nächster Artikel
Viel Arbeit vor Saisonstart im Freibad Böhlen Saisonstart

Die Mediothek nebst Fahrbibliothek: Hier werden künftig mehr Bücher untergebracht.

Quelle: Stadtverwaltung

Borna. Kultusamtsleiter Manfred Schön vom Landratsamt rechnet damit, dass die Übernahme der Bücher bis Mitte nächsten Monats erfolgt.

Es handelt sich um Bücher, die vor allem im einstigen Muldentalkreis gelesen wurden. Bücher, die für die Kreisergänzungsbibliothek angeschafft wurden, um sie dann an kleine Büchereien, wie sie ehrenamtlich etwa in Colditz betrieben werden, weiterzugeben. "Das sind kleine Bibliotheken, denen das Geld für Neuanschaffungen fehlt", so Schön. Aus diesem Grund sei es Usus gewesen, dass für die Ergänzungsbibliothek bis zu fünf Exemplare von aktuellen Bestsellern oder anderweitig gefragter Literatur gekauft wurden, die dann auf diese Weise den Weg zu ihren Lesern fand.

Bisher waren die Bücher in Grimma untergebracht. In einem Gebäude, das der Landkreis allerdings nur gemietet hat. Im Zuge des Gebäudemanagements und der damit verbundenen vorrangigen Nutzung kreiseigener Immobilien werde der Standort Grimma jetzt aufgegeben, sagt der Kultusamtsleiter. Die Mediothek, in der ohnehin die Kreisbibliothek des einstigen Landkreises Leipziger Land untergebracht ist, biete dafür ausreichend Platz, weshalb der Stadtrat auf seiner Sitzung heute, 18 Uhr, im Goldenen Stern der Erweiterung der Zweckvereinbarung zur Übertragung von Aufgaben der kulturellen Selbstverwaltung mit dem Landkreis zustimmen soll, derzufolge die Stadt Borna auch schon gegenwärtig Bibliotheksaufgaben für den Landkreis übernimmt.

Wobei nicht sämtliche der etwa 17 000 Bücher aus der Kreisergänzungsbibliothek in der Mediothek einen Platz finden werden. Es dürfte genügend Doppelexemplare geben, die dann überflüssig werden, so Schön weiter.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 18.04.2013

Nikos Natsidis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

21.09.2017 - 12:35 Uhr

Uwe Zimmermann nimmt eine vier bis sechs Wochen lange Auszeit vom Traineramt.

mehr
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr