Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mehr erneuerbare Energie aus dem Landkreis Leipzig

Leistung gestiegen Mehr erneuerbare Energie aus dem Landkreis Leipzig

Die erneuerbaren Energien bleiben im Landkreis Leipzig auf Wachstumskurs. Nach Informationen von Mitnetz Strom als dem nach eigenen Angaben größten regionalen Verteilnetzbetreiber in den neuen Bundesländern, nahm die Zahl der Anlagen für erneuerbare Energie im letzten Jahr im Landkreis um rund fünf Prozent zu.

Die erneuerbaren Energien bleiben im Landkreis Leipzig auf Wachstumskurs.
 

Quelle: dpa-Zentralbild

Landkreis Leipzig. Die erneuerbaren Energien bleiben im Landkreis Leipzig auf Wachstumskurs. Nach Informationen von Mitnetz Strom als dem, nach eigenen Angaben, größten regionalen Verteilnetzbetreiber in den neuen Bundesländern, nahm die Zahl der Anlagen für erneuerbare Energie im letzten Jahr im Netzgebiet des Unternehmens im Landkreis Leipzig um rund fünf Prozent zu. Damit gab es mit 3654 Anlagen 158 mehr als im Jahr 2014. Die installierte Leistung habe sich geringfügig um ein Prozent auf 313 Megawatt erhöht (2014: 309 Megawatt). Die erneuerbare Energiequelle mit dem höchsten Anteil an installierter Leistung im Landkreis Leipzig sei unverändert die Solarenergie, gefolgt von Windenergie und Biomasse

„Wir sind weiterhin einer der Verteilnetzbetreiber mit der höchsten Einspeiseleistung aus erneuerbaren Energien in Deutschland. In Ostdeutschland wird schon jetzt deutlich mehr Strom aus erneuerbaren Energien erzeugt als verbraucht“, sagt Uwe Härling, Leiter der Netzregion Westsachsen von Mitnetz Strom. So seien die Werte installierter Leistung, Stromeinspeisung und Anteil am Endverbraucherabsatz 2015 im gesamten Netzgebiet des Unternehmens angestiegen, hieß es weiter. Die Zahl der Anlagen nahm um 3,6 Prozent auf 38 491 (2014: 37.124) zu. Die installierte Leistung habe sich um rund 4,4 Prozent auf 7532 Megawatt (2014: 37.214 Megawatt) erhöht und damit seit 2009 mehr als verdoppelt. Der Anteil am Endverbraucherabsatz stieg auf rund 85 Prozent in 2015 (2014: 72 Prozent). Dies liege weit über dem Bundesdurchschnitt, so Mitnetz Strom.

Übersteige die Einspeiseleistung den Verbrauch deutlich, könne das zu Netzüberlastungen führen. Zudem unterliege die wetterabhängige Erzeugung von erneuerbaren Energien aus Wind- und Photovoltaikanlagen starken Schwankungen und sei nicht konstant verfügbar. „Dies stellt uns vor besondere Herausforderungen. Wir haben immer mehr Eingriffe in das Stromnetz, um die Netzstabilität und damit auch die Versorgungssicherheit jederzeit gewährleisten zu können“, sagt Härling weiter. Das von Mitnetz Strom betreute Stromverteilnetz hat eine Länge von 74.000 Kilometern und erstreckt sich über Teile der Bundesländer Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

Von Nikos Natsidis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr