Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Messe „Mitten im Leben“ am Sonntag in Borna – Regio TV und die LVZ laden ein
Region Borna Messe „Mitten im Leben“ am Sonntag in Borna – Regio TV und die LVZ laden ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 30.09.2017
Die Randfichten kommen am Sonntag zu einer Autogrammstunde zur Messe nach Borna. Quelle: Frank Schmidt
Borna

Ob Vorträge, Rundgänge, sportliche Mitmachkurse und Autogrammstunde mit den „Randfichten“: Die Seniorenmesse „Mitten im Leben – aktiv in Borna“ geht am Sonntag in ihre mittlerweile vierte Runde. Die Messe ist Anlaufstelle für Senioren aus der gesamten Region. Der Eintritt ist frei.

Das Programm, das die beiden Veranstalter Regio TV und Leipziger Volkszeitung auf die Beine gestellt haben, ist so umfangreich, dass keine Wünsche offen bleiben. Die Angebote an dem Tag reichen von Vorträgen über Beratungen zu verschiedenen Themen bis hin zu Fitness.

Zum vierten Mal lädt Regio TV zur Messe ein, zum zweiten Mal in Kooperation mit der LVZ. Fand „Mitten im Leben“ bisher im Azurit, im Stadtkulturhaus und in der Sana Klinik statt, sind die Besucher nun im Ratssaal des Bürgerhauses Goldener Stern willkommen. „Der Sonntag wird nicht nur informativ, sondern auch unterhaltsam“, verspricht Britt Lein von Regio TV. Von 10 bis 16 Uhr können sich Interessierte an allen Ständen informieren, Gleichgesinnte treffen und einen gemütlichen Tag verleben.

Um 10 Uhr wird die Messe eröffnet, eine halbe Stunde später informiert die Rechtsanwältin Katja Hoger über „Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung und Testament“. Um 11 Uhr kommen „De Randfichten“ in den Goldenen Stern, um Autogramme zu schreiben. Auch sportlich geht es an dem Tag zu, um 14.30 Uhr sind die Besucher auf der Aktionsfläche eingeladen, sich an Fitnessübungen zu probieren. Vor Ort ist auch unter anderem die Verkehrswacht, die die Senioren auf einen Verkehrsparcours schickt.

Von Julia Tonne

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Jahr 2012 wurde für den gesamten Landkreis Leipzig das Optionsmodell eingeführt. Seitdem liegt die Betreuung von Hartz-IV-Empfängern komplett in kommunaler Hand. Die Betroffenen könnten so besser betreut werden, betont KJC-Chef Jörg Altmann und verweist auf eine positive Bilanz.

03.10.2017

Der Straßenbau in der Deutzener Straße von Regis-Breitingen dauert länger, als geplant. Die Vollsperrung ist bis zum 7. Oktober, 18 Uhr, verlängert worden. Der Grund für die einwöchige Verschiebung sei die zusätzliche Verlegung einer Druckwasserleitung. Ab 9. Oktober wird dann an der Forststraße weiter gebaut.

29.09.2017

Die Stadt Böhlen lehnt die Beendigung der Bergaufsicht auf dem Gebiet der Kippenfläche Ost des Tagebaus Zwenkau ab. Der Stadtrat hat sich entsprechend positioniert. Der Grund: Laut Bürgermeister Dietmar Berndt (parteilos) funktioniert die Entwässerung nicht, bei Starkregen laufen Grundstücke in Großdeuben mit Wasser voll.

02.10.2017