Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Michelwitzer Sangesfreude seit 120 Jahren
Region Borna Michelwitzer Sangesfreude seit 120 Jahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 05.07.2018
Seit 120 Jahren pflegen die Mitglieder des Michelwitzer Männerchores das heimische Liedgut. Am Sonnabend haben sie im Landgasthof ihr Jubiläum gefeiert. Quelle: Olaf Becher
Groitzsch

Sangesfreudig ging es regelmäßig im Groitzscher Ortsteil Michelwitz zu. Am Sonnabend stand dabei aber eine Festveranstaltung auf dem Programm. Der örtliche Männerchor feierte das 120. Jubiläum seiner Gründung.

Feier im Landgasthof Michelwitz

Dazu überbrachten befreundete Klangkörper aus der Region, wie der Elsterchor Pegau, der Harthchor Zwenkau und der Frauenchor Kitzscher ihre musikalischen Glückwünsche. Auch Bürgermeister Maik Kunze (CDU) und der Präsident des Leipziger Chorverbandes Stefan Kugler zählten zu den Gratulanten, allerdings ohne Melodien. Mit einem kleinen Auszug aus ihrem großen Repertoire umrahmten die Michelwitzer Sänger die Feier im Saal des Gasthofes. Zudem gab es Ehrungen für langjährige Mitgliedern.

Pflege von Liedgut und Geselligkeit

Seit 1898 ist der Chor aus dem kulturellen Leben der dörflichen Gemeinden rund um Groitzsch nicht mehr wegzudenken. Selbst überregional sind die Musiker oft zu verschiedenen Veranstaltungen unterwegs. Schon immer haben sich die Mitglieder die Pflege des heimatlichen Liedgutes und die Pflege der Geselligkeit zur Hauptaufgabe gemacht. Dabei überstand der Chor mit vielen Höhen und Tiefen die Zeiten in den verschiedenen politischen Systemen.

Namenswechsel und Mitgliederschwund

Gegründet als „Gesangsverein Kirchfahrt Michelwitz“, änderte das Ensemble 1948 den Namen in „Volkschor Michelwitz“ und mit der Neugründung 1993 in „Männerchor Michelwitz“. Gab es nach der politischen Wende Anfang der 1990er-Jahre einen regen Zulauf an Sängern, kämpft die Gemeinschaft heute wie so viele Vereine gegen den anhaltenden Mitgliederschwund. „Wir werden leider immer weniger“, erklärt der Vorstandsvorsitzende Gerd Hoffmann. „Unser Chor besteht derzeit noch aus 17 Mitgliedern, deren Altersdurchschnitt bei über 70 Jahren liegt.“

Männerchor plant mehr Werbung übers Internet

Deshalb soll in Zukunft wieder verstärkt Werbung für den Verein gemacht werden. Über das Projekt „Stiftung Gemeinsinn“ erhoffen sich die Sänger eine bessere Präsentation im Internet und den Medien. „Damit möchten wir die Leute auf den Chor und seine Musik aufmerksam machen“, so Hoffmann. „Wer Lust am Singen und der Geselligkeit hat, kann gern bei uns vorbeikommen.“ Jeden Dienstag, 17.30 Uhr, trifft sich der Männerchor im Vereinszimmer im Landgasthof Michelwitz.

Von Olaf Becher

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zu einem tragischen Unglück, das sich am Freitag in Borna ereignete, sucht die Polizei nun dringend Zeugen. Ein Rollstuhlfahrer war 15 Meter eine Böschung hinabgestürzt.

02.07.2018

Zehn junge Facharbeiter der Mibrag haben in der Eisenmühle Elstertrebnitz ihre Arbeitsverträge bekommen. Christin Zahn aus Groitzsch konnte ihre Lehre vorfristig und mit eins abschließen.

02.07.2018

Das diesjährige Rock-Festival Borna Open Air (BOA) ist Geschichte. 14 Bands heizten den Besuchern auf dem Volksplatz ein. Mit Musik von Punk über Deutschrock und Metal bis zu Blödelrock.

02.07.2018