Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Modellbahnausstellung in Borna lädt noch bis Freitag ein
Region Borna Modellbahnausstellung in Borna lädt noch bis Freitag ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:47 28.12.2016
Besonders Kinder will der Bornaer Modellbahnverein mit der Parkeisenbahn in seiner Ausstellung ansprechen. Quelle: André Neumann
Borna

Ein Güterzug fährt in den Tunnel ein. Dort wartet ein Personentriebwagen auf sein Signal. Wer von den Passagieren gleich aus dem Fenster schaut, sieht eine Stadt voller schmucker Fachwerkhäuser. Eins wird gerade saniert, an einem anderen gleich daneben kämpfen Feuerwehrleute gegen einen Brand im Dach.

Die Szene spielt sich auf einer knapp neun Meter langen Modelleisenbahnanlage ab, die noch bis Freitag im Rahmen der jährlichen Ausstellung des Bornaer Modellbahnvereins bestaunt werden kann. Am Schaltpult dieser zweiten und zu den ältesten Eisenbahnwelten des Vereins gehörenden Platte stehen Dieter Zein und Roland Pertermann. Sie sind die beiden einzigen unter den heute 19 Mitgliedern des Vereins, die vor 50 Jahren dessen Gründung miterlebt hatten.

Das war am 4. November 1966. Und weil die diesjährige Ausstellung damit zur Jubiläumsausstellung wird, fällt sie größer aus, als gewöhnlich. Insgesamt zehn Anlagen werden gezeigt. Dafür nutzt der Verein nicht nur seine eigenen Räume im Obergeschoss des Vereinshauses an der Feuerwehr, sondern er durfte sich diesmal auch ins Untergeschoss ausdehnen, wo ihm der VSV 1977 und die EWTO-Schule ihre Räume vorübergehend überlassen haben.

Jeden Freitag treffen sich die Modellbauer in ihrem Domizil, um an ihren Anlagen zu bauen. Viele der Besucher, von denen Vereinsvorsitzender Jens Thieme, Jahr für Jahr etliche wiedererkennt, kommen deswegen jedes Jahr zur Ausstellung, weil sie sehen wollen, was sich verändert hat. Und das ist jedes Mal eine ganze Menge, denn umgebaut, nachgebessert und ausgewechselt wird eigentlich ständig. Eine Modelleisenbahnanlage, heißt es unter Modellbauern, ist niemals fertig. Schon am ersten Tag schauten sich fast 290 Erwachsene und gut 60 Kinder die Schau an.

Dass das so ist, zeigen die Bornaer Modellbauer auch in ihrer diesjährigen Ausstellung. Auf einer der Anlagen, auf der die Bahnen schon munter fahren, ist deutlich zu sehen, dass die Landschaft noch längst nicht endgültig gestaltet ist. Da wölbt sich neben Wald und Wiese noch blankes Pappmaché. Gleich gegenüber ist eine Bahn noch ganz im Anfangsstadium zu erleben. Auf nackten Spanplatten liegen Gleise der Spurweite 0, an denen zwei Bahnhöfe stehen, zwischen denen drei Züge ihre Runden drehen. Hier kann in den kommenden Monaten noch viel gestalterische Fantasie einfließen.

Genau an dieser Bahn im Anfangsstadium erlebt der Besucher zwei Besonderheiten. Die Loks fahren nämlich durch eigens gebohrte Maueröffnungen um mehrere Ecken durch drei Räume. So lasse sich der wenige Platz besser ausnutzen, sagt der Vereinsvorsitzende. Was noch auffällt: Es gibt hier keinen Regler oder Trafo. Der 13 Jahre alte Steve, eines von vier Kindern im Verein, steuert die Züge mit seinem Handy.

Das ist zwar längst noch nicht Standard bei den Bornaer Modelleisenbahnern, aber immerhin betreut Mario Wiener die TT-Anlage, die einzige dieser Spurweite, auch nur noch mit Laptop und Tablet. ICE, Intercity, Dampflok und Güterzüge fahren selbstständig nach einem Programm namens Traincontroller. Und wenn nicht mal ein Waggon entgleist, hätte der Modellbahner aus Neukirchen fast nichts zu tun.

Wäre da nicht ab und zu ein Besucher, der sich etwas erklären lässt. So wie der elfjährige Clemens aus Dresden, der mit seinen Großeltern die Ausstellung besucht. Der hat zwar keine Modellbahn zu Hause, er arbeitet in der Landeshauptstadt aber an einer Parkeisenbahn mit.

Wie bei jeder Ausstellung haben die Bornaer Modellbahnfreunde auch in diesem Jahr Gäste, die etwas mitbringen, das es hier noch nicht gibt. Die Modellbahner von Leipzig-West zeigen unter anderem eine Anlage mit einer Landschaft aus Mecklenburg, mit Backsteinhäuschen und einer Schiffsschleuse. Und Thomas Möllenthin, ein Modellbauer aus Grimma, hat mehrere selbst angefertigte Minibahnen, Waggons und Lokomotiven mitgebracht.

Außerdem gibt es einige funktionstüchtige Dampfmaschinen und Heißluftmotoren zu sehen aus der Sammlung von Vereinsmitglied Frank Feldmann. Und an einer Garteneisenbahn dürfen Kinder sogar mal den Regler bedienen.

Modellbahnausstellung Borna, Röthaer Straße 2, bis 30. Dezember, 10 bis 17 Uhr

Von André Neumann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zu einem Brand kam es am zweiten Weihnachtsfeiertag in Borna. Polizeiangaben zufolge stand ein dort mit Lebensmitteln beladener Sattelauflieger in Flammen und brannte völlig aus. Die Ermittlungen dazu dauern an.

28.12.2016

Der Konzern Aldi will in Borna an den Breiten Teich – genauer auf die Fläche, auf der unter anderem der Jahrmarkt und der Borna City Beach stattfinden. Entsprechende Pläne liegen der Stadtverwaltung vor. Im Gegenzug würden die zwei anderen Märkte schließen – zur Freude der Lebenshilfe.

06.04.2018

Nach dem Aus der staatlichen Eigenheimzulage hat Groitzsch 2007 eine kommunale Förderung eingeführt. Mittlerweile hat die Schusterstadt rund 683 000 Euro an Familien ausgezahlt, wenn sie erstmals eine selbst genutzte Wohnimmobilie erwerben.

24.08.2017