Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Modellkoloss B-25 Mitchel zerschellt auf einem Feld

Modellkoloss B-25 Mitchel zerschellt auf einem Feld

Zahlreiche Flugzeuge tummelten sich am vergangenen Wochenende im Luftraum unweit des Pegauer Ortsteils Werben nahe des Monarchenhügels. Hier zeigten Düsenjets, Motor- und Segelflieger oder Hubschrauber teils waghalsige Flugmanöver, die so manchen Zuschauer ins Staunen versetzte.

Voriger Artikel
Mehr als Tausend Fans beim "Borna Open Air"
Nächster Artikel
Historischer Krimi um Liebe, Macht und Krieg

Burkhard Dotzauer wurde 2013 mit der deutschen Nationalmannschaft Weltmeister im Jetfliegen. Zum Flugplatzfest führte er seine düsengetriebene Lockheed T-33 vor.

Quelle: Olaf Becher

Werben. Alles geschah allerdings einige Nummern kleiner als im Original, denn der Verein "Modellflieger Werben" hatte wieder zum jährlichen Flugplatzfest eingeladen. "Zu unseren Gästen zählen diesmal Hobbypiloten aus dem erzgebirgischem Hilmersdorf sowie von den befreundeten Vereinen aus Taucha und Leipzig-Süd", freute sich der Vereinsvorsitzende Dietmar Schäke über die große Resonanz. Dazu präsentierten zahlreiche Miniaturpiloten des inzwischen 31 Mitglieder zählenden Vereins ihre Modelle.

Rund 80 Flieger der unterschiedlichsten Kategorien konnten am Rand der Graspiste bestaunt werden und regten die Anwesenden zu allerlei Fachsimpeleien an. Die Attraktion sollte diesmal die Vorführung einer B-25 Mitchel werden, die mit einer Spannweite von sechs Metern und einem Abfluggewicht von 145 Kilogramm zu den größten funkferngesteuerten Modellflugzeugen Europas zählt. Für die Maschine von Roland Sabatschus, Chef des Teams "Legendary Fighters" aus den alten Bundesländern, mussten die Werbener extra eine Sondergenehmigung bei der Landesdirektion beantragen, da ihr Platz sonst nur bis 25 Kilogramm zugelassen ist.

Doch kurz nach dem Start fiel einer der beiden Motoren aus und das Flugzeug zerschellte beim Absturz auf einem nahen Feld. "Für alle war es eine sehr emotionale Sache. Entsprechend getrübt ist nun die Stimmung nicht nur bei unserem Gastteam", erklärte Schäke.

Das war auch Burkhard Dotzauer anzumerken. Der Leipziger, der Mitglied der deutschen Jet-Nationalmannschaft ist und im Vorjahr Mannschaftsweltmeister wurde, führte unter anderem seine Lockheed T-33 vor. Der Nachbau eines ehemaligen Düsenflugzeuges der U.S. Air Force im Maßstab 1:4,5 beeindruckte neben einer Spannweite von 2,85 Metern sowie einer Turbine mit 16 Kilogramm Schubkraft besonders mit ihrem unüberhörbaren Sound. "Die Geräuschkulisse und der Kerosingeruch machen das Jetfliegen immer zu einem Erlebnis", so der Vertriebsleiter.

Dass es auch wesentlich einfacher geht, zeigte Tom Zimmer. Er steuerte mit der Fernbedienung einen fliegenden Fußball gekonnt durch die Lüfte. Sein Objekt besteht lediglich aus einer runden Schaumstoffscheibe mit Höhen- und Seitenruder, zwei kleinen Servos für die Steuerung und dem Elektromotor. Als Leitwerk dient ein Fußballer, der das Ganze flugfähig macht. "Ein leichtes Modell für den kleinen Geldbeutel. Einen ähnlichen Flieger hatten wir auf der Messe gesehen und ihn dann gleich nachgebaut", erzählt der 18-jährige Groitzscher, der durch seinen Vater zum Flugmodellsport kam. Ein Hobby, welches durch seine Vielfältigkeit immer größeren Zulauf findet. So konnte der Werbener Verein im letzten Jahr vier neue Mitglieder gewinnen und damit die positive Entwicklung fortsetzen.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 05.08.2014
Becher, Olaf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • LVZ-Autofrühling in Borna

    Am 22. April 2017 präsentieren Autohändler der Region beim LVZ-Autofrühling in Borna die neuesten Modelle - alle Infos gibt es hier. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. Hier das Ergebnis! mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lädt am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos in unserem Special. mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

29.04.2017 - 19:27 Uhr

Das Sichtungsturnier der D-Juniorinnen am Sonnabend im Dr.-Fritz-Fröhlich-Stadion gewann Mittelsachsen vor Nordsachsen.

mehr
  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr