Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Motorradfahrer rast bei Neukieritzsch in den Gegenverkehr
Region Borna Motorradfahrer rast bei Neukieritzsch in den Gegenverkehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:21 12.10.2015
Ein Mottorradfahrer wurde in Großzössen auf der Lobstädter Straße in Großzössen schwer verletzt. Quelle: Archiv
Anzeige
Neukieritzsch/Grosszössen

Zu einem schweren Unfall kam es Montagnachmittag gegen 14.30 Uhr auf der Lobstädter Straße in Großzössen. Wie die Polizeidirektion Leipzig auf Anfrage mitteilte, wurde ein Motorradfahrer mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert, drei weitere Personen erlitten leichte Verletzungen. Laut Polizei hatte der Fahrer einer Aprilia 125, der in Richtung Lobstädt unterwegs war, in einer leichten Rechtskurve einen Pkw überholt und war dabei mit einem im Gegenverkehr fahrenden VW frontal kollidiert. Die Straße musste wegen der Bergungsarbeiten gesperrt werden. Zur Schadenshöhe war zur Stunde nichts bekannt.

sk

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In den 1960er Jahren musste ein Fleischer, der seinen Meister machen wollte, noch selbst schlachten. Das hat sich geändert. "Schlachten muss heute niemand mehr", sagt Gerhard Kalz, Fleischermeister und Seniorchef des gleichnamigen Fleischerbetriebes in Thräna südlich von Borna. "Dafür müssen sich die Leute in der Elektronik auskennen", erklärt der 70-Jährige.

15.10.2015

Sie gehören zum Tag der offenen Tür des Stadt- und Heimatvereins wie Erwin Littmann mit seiner historischen Feldschmiede: Die drei Monarchen, die sich zu Zeiten der Völkerschlacht um Leipzig im Röthaer Schloss trafen.

14.10.2015

Ein wahres Schwergewicht – äußerlich wie inhaltlich – ist der erste Band einer Geschichte der Leichtathletik. Autor Bernd Kipping und Uwe Enge, Leichtathletik-Abteilungsleiter im Sportverein Regis-Breitingen, stellten es am Freitag im Kreis ehemaliger Sportler des Vereins und der Sektion Leichtathletik vor.

12.10.2015
Anzeige