Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mühe mit dem Groitzscher Haushalt

Mühe mit dem Groitzscher Haushalt

Größtes Projekt bleibt der 7,3 Millionen Euro teure Gymnasiumsanbau. Dafür muss die Stadtkasse auch noch in diesem Jahr herhalten.

. Das Haus kostete 300 000 Euro mehr als geplant, die komplett aus Eigenmitteln gestemmt werden müssen. Grund für die Mehrkosten sei, dass die Baupreise damals mächtig anzogen, so Weizenmann. Für ein Vorhaben dieser Größenordnung sei die Summe ganz und gar keine Katastrophe – es sind rund fünf Prozent mehr – aber eine Kleinstadt habe an solch einem Brocken dennoch mächtig zu schlucken.

Das betreffe auch den Anstieg der Kreisumlage – Geld, was die Gemeinden an den Landkreis abführen müssen – von 29,2 auf 31 Prozent. Für Groitzsch bedeutet das fast 100 000 Euro mehr. Insgesamt muss die Schusterstadt knapp 1,7 Millionen Euro nach Borna überweisen.

Der Finanzplan für 2012 sieht 10,5 Millionen Euro für den Verwaltungshaushalt – das sind die laufenden Kosten einer Kommune wie zum Beispiel Gehälter, Betriebskosten und Zuschuss für Kindergärten – und 1,9 Millionen Euro für den Vermögenshaushalt, also die Investitionen, vor.

Im März soll das Finanzpaket, wichtigste Grundlage für die Arbeit einer eigenständigen Gemeinde, vom Stadtrat verabschiedet werden. Noch ist nicht alles in trockenen Tüchern. Einige Ausgaben können nur verwirklicht werden, wenn auch die Einnahmen tatsächlich eintreffen. Das betrifft vor allem Grundstücksverkäufe, wo es zwar Willensbekundungen gibt, aber noch keine Verträge, so der Kämmerer. „Wir haben keinen finanziellen Puffer", sagt er. Die Stadt kann also geplante Gelder, die plötzlich wegbrechen, nicht so einfach ausgleichen. Betroffen von den „wackligen" Ausgaben ist unter anderem die Eigenheimzulage, die dieses Jahr mit rund 100 000 Euro zu Buche schlägt. Ob dieser kommunale Zuschuss an Familien in vollem Umfang gezahlt werden kann, steht also noch nicht fest.

Claudia Carell-Domröse

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
Borna in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 62,44km²

Einwohner: 20.382 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 326 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04552

Ortsvorwahlen: 03433

Stadtverwaltung: Markt 1, 04552 Borna

Ein Spaziergang durch die Region Borna
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

14.01.2018 - 15:19 Uhr

Mit dem Turniersieg in der Tasche gehen die Grimmaer nun in die Vorbereitung auf die Rückrunde der Sachsenliga. 

mehr
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr