Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Nach 46 Jahren: Schul-Toiletten in Kitzscher sind endlich saniert
Region Borna Nach 46 Jahren: Schul-Toiletten in Kitzscher sind endlich saniert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 03.10.2017
Bauabnahme nach WC-Sanierung in Kitzscher: Schulleiterin Dagmar Schulz (2.v.li.) und Bürgermeister Maik Schramm (li.) testen Handtuch und Waschbecken. Quelle: André Neumann
Kitzscher

Die Schüler der Oberschule Kitzscher können sich freuen. Wenn die Herbstferien in zwei Wochen vorbei sind, finden sie auch im östlichen Trakt ihrer Schule moderne Toiletten vor. Auf allen vier Etagen sind die in den vergangenen Wochen saniert worden, am Freitag wurden sie übergeben. Damit hat der Umbau zwar länger gedauert, als geplant, doch was machen zwei, drei Wochen angesichts des vorherigen Zustandes der WCs.

Die waren seit der Eröffnung der Schule vor 46 Jahren nie verändert worden, einschließlich oben hängender Spülkästen mit Fallrohr und Schnur mit Plastikgriff. Nur die Toiletten im Westtrakt wurden schon einmal saniert, das liegt aber auch schon rund 15 Jahre zurück.

In den jetzt sanierten WCs ist nun alles weiß, modern und pflegeleicht, ganz unten wurde ein Behinderten-WC eingebaut. Das wird gegenwärtig zwar nicht gebraucht, zumal es noch keinen barrierefreien Zugang ins Schulhaus gibt. Aber Stadt und Schule wollen nach vorn schauen und sich für Integration und Inklusion öffnen.

Rund 145 000 Euro hat die Sanierung der Toiletten gekostet, es war die erste geförderte Sanierungsmaßnahme seit Jahren. Die nächste, viel größere, steht vor der Tür. Soeben bekam Kitzscher einen Fördermittelbescheid über gut 2,2 Millionen Euro für die energetische Sanierung des Schulhauses. Die soll 2018 und 2019 erfolgen, bei laufendem Schulbetrieb. Schulleiterin Dagmar Schulz, die am Freitag gemeinsam mit Bürgermeister Maik Schramm (Freie Wähler) die neuen Toiletten in Augenschein nahm, ist zuversichtlich, diese Herausforderung zu meistern. Die zurückliegenden Bauarbeiten lassen sie hoffen: „Die Firmen waren sehr rücksichtsvoll gegenüber dem Unterrichtsalltag“, lobte sie.

Von André Neumann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Jahr 2012 wurde für den gesamten Landkreis Leipzig das Optionsmodell eingeführt. Seitdem liegt die Betreuung von Hartz-IV-Empfängern komplett in kommunaler Hand. Die Betroffenen könnten so besser betreut werden, betont KJC-Chef Jörg Altmann und verweist auf eine positive Bilanz.

03.10.2017

Ob Vorträge, Rundgänge, sportliche Mitmachkurse und Autogrammstunde mit den Randfichten: Die Seniorenmesse „Mitten im Leben – aktiv in Borna“ geht am Sonntag in ihre mittlerweile vierte Runde. Die Messe ist Anlaufstelle für Senioren aus der gesamten Region. Der Eintritt ist frei.

30.09.2017

Der Straßenbau in der Deutzener Straße von Regis-Breitingen dauert länger, als geplant. Die Vollsperrung ist bis zum 7. Oktober, 18 Uhr, verlängert worden. Der Grund für die einwöchige Verschiebung sei die zusätzliche Verlegung einer Druckwasserleitung. Ab 9. Oktober wird dann an der Forststraße weiter gebaut.

29.09.2017