Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Nach Einbruch und Spenden: Bornaer Sportverein sagt Danke
Region Borna Nach Einbruch und Spenden: Bornaer Sportverein sagt Danke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:42 28.03.2017
Mit den neuen und gebrauchten Geräten unterwegs sind links auf dem Spindelrasenmäher Holm Haase und rechts auf dem Rasentraktor Enrico Schreier. Quelle: Foto: Jens Paul Taubert
Anzeige
Borna

Dank unzähliger Spenden, Unterstützer und Helfer können beim Bornaer SV 91 wieder die Mäher über den Rasen rasen. Die Spuren des Einbruchs im vergangenen September sind im Großen und Ganzen beseitigt, viele damals gestohlene Geräte und Trainingsmaterialien konnten mittlerweile ersetzt werden. „An dieser Stelle wollen wir uns noch einmal bei allen bedanken, die uns unter die Arme gegriffen haben“, sagt Vereinsvorsitzender Ingo Dießner. Ohne die Spendenaufrufe und die etlichen Geldgeber wäre es nicht möglich gewesen, in der kurzen Zeit wieder alles in geregelte Bahnen zu lenken.

Denn zeitweise stand der Trainingsbetrieb im Witznitzer Sportobjekt still, Bälle waren genauso verschwunden wie Tornetze und Leibchen. Das schlimmste jedoch war der Diebstahl der Rasen- und Spindelmäher, Platzpflege war damit erst einmal passé. Mehr als 10 000 Euro waren nach dem Einbruch an Spenden für den BSV zusammengekommen – andere Vereine, Privatpersonen, Chöre und die LVZ halfen finanziell.

Mittlerweile sind Rasen- und Spindelmäher wieder angeschafft und auch in Betrieb gegangen. „Jetzt fehlen noch die Freischneider, aber das Geld reicht dafür auch noch“, sagt Dießner. Aus Sicherheitsgründen seien die Geräte aber an anderer Stelle untergebracht. Und die Trainingsmaterialien nehmen Spieler und Trainer lieber mit nach Hause.

Von Julia Tonne

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Wochenende wird das Stadtkulturhaus in Borna zur Musical-Bühne, Jugendliche der Dinterschule führen Andrew Lloyd Webbers „Cats“ auf. Ein Stück, das es von den Texten und der Choreographie in sich hat. Doch der Musicaldarstellerin Kristin Nicolai ist es gelungen, aus den einzelnen Schauspielern ein Ensemble zu machen.

28.03.2017

Bei einem Unfall im Groitzscher Ortsteil Methewitz (Kreis Leipzig) ist am frühen Dienstagmorgen eine Autofahrein schwer verletzt worden. Die Frau war aus bisher ungeklärter Ursache von der Straße abgekommen und gegen ein massives Buswartehäuschen geprallt.

28.03.2017

Noch immer gibt es in der Debatte um den Schulweg im Bornaer Ortsteil Neukirchen keinen Vor-Ort-Termin. Seit mehreren Monaten bereits wartet der Elternrat der dortigen Grundschule auf eine Rückmeldung von Seiten der Stadtverwaltung. Die wiederum hegt die Überlegung, die Käseburg in Neukirchen zu kaufen und abzureißen.

28.03.2017
Anzeige