Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Nach Verfolgungsjagd: Kaffee-Dieb aus Böhlen wandert in den Knast
Region Borna Nach Verfolgungsjagd: Kaffee-Dieb aus Böhlen wandert in den Knast
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:32 13.07.2017
Nach einer Verfolgungsjagd wurde der Dieb einem Einkaufsmarkt gestellt. (Symbolfoto) Quelle: Dpa
Anzeige
Böhlen

Da klickten die Handschellen: Als die Polizei am Dienstag in Böhlen einen Kaffee-Dieb festnehmen konnte, stellten die Beamten fest, dass gegen den 37-Jährigen ein Haftbefehl vorliegt. Wie mitgeteilt wurde, hatten sich zuvor Dieb und Personal eine Verfolgungsjagd geliefert.

Gegen halb zwölf mittags war der Dieb in den Einkaufsmarkt in der Röthaer Straße marschiert und packte mehrere Päckchen Kaffee im Wert von 58 Euro in seinen Rucksack. Dies blieb dem Verkaufspersonal natürlich nicht verborgen, zumal die Verkaufsstellenleiterin den Mann kannte. Nach dem Verlassen des Marktes ignorierte der Dieb die Aufforderung zum Stehenbleiben; er rannte in Richtung Parkplatz davon. Doch die Verkaufsstellenleiterin (36) und ein Angestellter verfolgten ihn; dabei telefonierte die Frau mit der Polizei. Beide konnten den Kaffeedieb schließlich einholen und bis zum Eintreffen von Polizeibeamten festhalten.

Von bis

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Rötha ist bekannt für zwei wertvolle Silbermannorgeln. Doch die Kirchgemeinde kann auch ganz modern: Jetzt erklingt in den Gottesdiensten ein elektronisches Schlagzeug. Wenn jemand Lust hat, dieses Schlagzeug in Rötha zu lernen oder mitzuspielen, kann er sich melden.

16.07.2017

Mit einem Vergleich endete vor dem Verwaltungsgericht in Leipzig die Nachbarschaftsklage eines Elstertrebnitzers zu einem Änderungsbescheid aus dem Jahr 2012 für die Schrott Wetzel GmbH. Das Urteil ist bereits rechtskräftig. Unter anderem muss auf dem Firmengelände der Lärmpegel um fünf Dezibel gesenkt werden.

13.07.2017

Ein Leipziger Unternehmen möchte in Kahnsdorf die Straße An der Lagune im nördlichen Teil bebauen. Die Gemeinde Neukieritzsch ist dagegen. Sie will den Flächennutzungsplan nicht ändern und hat die Pläne damit vorläufig gestoppt.

16.07.2017
Anzeige