Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Nachbar rettet zwei kleine Mädchen in Regis-Breitingen vor Erstickungstod
Region Borna Nachbar rettet zwei kleine Mädchen in Regis-Breitingen vor Erstickungstod
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:07 07.07.2010
Anzeige

. Ein Nachbar holte die allein gelassenen Schwestern, zwei und vier Jahre alt, aus der Wohnung, die durch einen Schwelbrand schon voller Rauch war.

Die Mädchen befanden sich allein zu Hause in der Bahnhofstraße 9a, einem Vierfamilienhaus, als gegen 21.25 Uhr ein Kochtopf auf der Herdplatte schmorte und sich starker Rauch in der gesamten Wohnung ausbreitete. Die Kinder konnten sich nicht befreien, da die Wohnungstür mehrfach zugeschlossen war, berichten Augenzeugen. Nur durch das beherzte Eingreifen der Nachbarsfamilie, die in der Fußball-Halbzeitpause zufällig auf den Gestank im Haus und das Husten und Wimmern der Schwestern aufmerksam wurde, konnten die Mädchen gerettet werden.

Mit einer Straßenspitzhacke hatte sich Jürgen Wolf (49) gewaltsam Zutritt in die Wohnung verschafft, schnappte sich ein Mädchen und trug es ins Freie. Sein Sohn Nicolas (14), Neuntklässler an der Mittelschule in Regis-Breitingen, rettete das andere Kind. Sowohl die beiden Schwestern als auch der Nachbar wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in die Helios-Klinik Borna eingewiesen. Die herbeigeeilte Mutter der beiden Schwestern erlitt einen Schock und musste in ärztliche Obhut.

 

Seitens der Feuerwehr Regis-Breitingen und Ramsdorf waren am Dienstagabend 25 Kameraden mit vier Fahrzeugen im Einsatz. Als sie am Ort des Geschehens eintrafen, war das Feuer bereits gelöscht und die drei Verletzten wurden von Rettungsärzten behandelt. Einsatzleiter Michael Räßler: "Wir haben als Erstes alle Sicherungen in der Wohnung rausgenommen und gründlich das ganze Haus durchgelüftet." Die Wohnung im rechten Obergeschoss ist weiterhin bewohnbar.

Kathrin Haase

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Aufsteiger FC Erzgebirge Aue beweist in der Vorbereitung auf die kommende Saison in der 2. Fußball-Bundesliga weiter ansprechende Form. Die Mannschaft von Trainer Rico Schmitt gewann am Dienstagabend ein Testspiel beim Bezirksligisten Bornaer SV mit 4:0 (1:0).

07.07.2010

[image:php9Zvq9e20100706230720.jpg]
Borna. Aller (Neu-)Anfang ist schwer. Das mussten die Kicker des Bornaer SV am Dienstagabend beim Freundschaftsspiel gegen den FC Erzgebirge Aue erleben.

06.07.2010

Borna. Der Freistaat spart, lenkt Gelder um – und erntet dafür regelmäßig heftige Kritik. Jetzt sind es – wieder einmal – die Kulturraummittel, die Emotionen freisetzen.

06.07.2010
Anzeige