Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Nachbarschaftshilfe beim DRK Wiederau

Nachbarschaftshilfe beim DRK Wiederau


Wiederau. Menschlichkeit, Nachbarschaftshilfe und Nächstenliebe werden beim DRK-Ortsverein Wiederau noch in Gold aufgewogen.

. Seit vielen Jahren kümmern sich neun ehrenamtliche Rotkreuzhelfer um kranke, zum Teil bettlägerige und einsame alte Menschen, besuchen sie zu Hause oder begleiten sie zu Arzt- und Behördenterminen. Gegenwärtig nehmen 21 Frauen und Männer das Angebot an.

Adelheid Boßdorf (68) ist immer auf Achse, kennt keine ruhige Minute. Die Vorsitzende des DRK-Ortsvereins schwingt sich schnell mal aufs Fahrrad und besucht einen ihrer fünf Senioren: Günter Hunger ist 84 Jahre alt und kommt nicht mehr aus dem Haus, Gertrud Kilian ist 89 Jahre alt und gehbehindert, Helga Krüger ist 81 Jahre und ebenfalls bettlägerig, Anita Edel ist 86 und kann nicht mehr gut laufen, und Margarete Senft ist 84 Jahre alt und alleinstehend. „Sie freuen sich jedes Mal, wenn ich vorbeikomme und über das Neueste im Dorf berichte", plaudert Adelheid Boßdorf, die immer auf Zuruf aktiv wird. Ein kurzes Telefonat genügt. Das kann einmal im Monat sein oder nur einmal im halben Jahr.

21 Frauen und Männer nehmen gegenwärtig die Seniorenbetreuung des DRK-Ortsvereins in Anspruch, neun ehrenamtliche Helfer sichern die Besuche ab. Dazu kommen die Geburtstagsgratulationen ab dem 70. Geburtstag, ergänzt die Vorsitzende. „Die Verbundenheit auf dem Dorf ist noch ganz anders", weiß die rüstige Senioren, die selber aus Ostpreußen stammt und seit 1944 in Wiederau zu Hause ist. „Menschlichkeit, Nächstenliebe und Nachbarschaftshilfe haben hier wirklich noch eine Bedeutung." Schon die erste Vorsitzende des Ortsvereins, Gemeindeschwester Ruth Gollos, hat die Kontakte zu den älteren Dorfbewohnern immer aufrechterhalten. „Wir kommen alle mal in das Alter, wenn wir nicht mehr rauskommen und alleine zu Hause hocken", übernahm Adelheid Boßdorf deren Philosophie. „Dann freut man sich umso mehr, wenn man nicht vergessen wird. Jeder guckt nach jedem, das schweißt zusammen."

Das betreffe gegenwärtig drei Frauen und Männer über 90 Jahre, acht über 80 Jahre sowie weitere zehn Senioren ab 60 Jahre. „Es ist jedes Mal ein Besuch mit gemischten Gefühlen", schildert die Vorsitzende ihre Tätigkeit. „Wir kennen diese Menschen meist ein Leben lang. Sie sind so dankbar für jede Neuigkeit. Wir erzählen ihnen von den abendlichen Rundgängen in der Weihnachtszeit, vom Dorf- und Kinderfest, oder was gerade im Dorf los ist." Mit einem kleinen VW Polo, den der Ortsverein jüngst vom Kreisverband überlassen bekam, werden die Senioren auch mal zu Arztbesuchen begleitet.

So wie Margarete Senft, die nach einer Knieoperation jetzt öfter zur Physiotherapie nach Seegel fahren muss. Seit zwei Jahren nimmt sie die Seniorenbetreuung in Anspruch. „Ich kann meinen Haushalt noch alleine machen, ich kann kochen und die Hühner und Kaninchen versorgen", sagt die 84-Jährige. „Es geht nur alles mit ein bissel Ruhe." Durch gemeinsame Arbeitsjahre in der Landwirtschaft kennen sich Adelheid Boßdorf und Margerate Senft schon lange. „Man hört und sieht durch die Besuche mal was anderes und denkt nicht nur an die eigenen Wehwehchen", freut sich die 84-Jährige.

Kathrin Haase

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

23.08.2017 - 12:42 Uhr

Martin Schwibs kickt in der Landesklasse beim HFC Colditz und sicherte sich zum zweiten Mal in Folge den Titel "Sachsen-Knipser der Saison". Bei seiner Trefferquote werden Profis neidisch.

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr