Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Nachfrage nach Eigenheimstandorten in Borna steigt
Region Borna Nachfrage nach Eigenheimstandorten in Borna steigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:57 15.11.2018
Die Siedlung Kesselshain: Hier sollen mehr als 100 neue Eigenheime entstehen. Quelle: Jens Paul Taubert
Borna

Der Wohnungsmarkt in Borna ist ein reiner Mietermarkt. Die Höhe der Mieten ist, anders als in Leipzig angesichts steigender Nachfrage, begrenzt, verdeutlicht Andreas Beier, der Vorstandsvorsitzende der Bornaer Wohnungsgenossenschaft (BWG). Der Immobilienmarkt ist geprägt von stabilen bis steigenden Preisen, wie aus der Studie für Wohnimmobilien 2018 der Landesbausparkassen (LBS) hervorgeht.

Nachfrage nach Eigenheimen in Borna steigt

Fakt ist, dass die Nachfrage nach Eigenheimen steigt. So erschließt die Wohnen-auf-dem-Lerchenberg-GmbH und Co. KG derzeit neue Bauabschnitte in der Siedlung Kesselshain. Dort sind nach aktuellem Stand mehr als 100 neue Eigenheime geplant. Die Entwicklung hat mittlerweile auch zu einem Paradigmenwechsel in der Bornaer Stadtverwaltung geführt. War dort wie in den meisten Kommunen in den neuen Bundesländern der Fokus auf die Reduzierung von Betreuungsplätzen in Kindereinrichtungen gerichtet, sieht das jetzt anders aus. Die Bornaer Oberbürgermeisterin Simone Luedtke (Linke) hatte vor einiger Zeit angekündigt, dass die Stadt eine neue Kindertagesstätte benötigt.

Gebrauchte Reihenhäuser in Borna ab 100 000 Euro

Wer in Borna ein gebrauchtes Reihenhaus erwerben will, muss dafür ausweislich der LBS-Studie mit Preisen zwischen 100 000 bis 130 000 Euro rechnen. Im Schnitt werden 115 000 Euro verlangt. Im Vergleich zu anderen Regionen, speziell im Westen, gilt der Erwerb von Wohneigentum in Borna aber als erschwinglich. Für einen Quadratmeter erschlossenen Baulands sind in je nach Lage mindestens 65 Euro zu zahlen. Im Schnitt sind es 70 Euro. Käufer einer gebrauchten Eigentumswohnung von 80 Quadratmetern müssen in Borna mit einem Preis von 48 000 Euro rechnen. Eine gleichgroße Neubauwohnung kostet 144 000 Euro. Ein neu gebautes Reihenhaus schlägt mit 200 000 Euro zu Buche, ein gebrauchtes Einfamilienhaus im Schnitt mit 165 000 Euro.

Mieterhöhungen in Borna sind die Ausnahme

Mieterhöhungen sind in Borna eher die Ausnahme, sagt BWG-Chef Beier. 6,50 Euro pro Quadratmeter kalt sei die Grenze.

Von Nikos Natsidis

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit vier Jahren kommen im Bornaer Sana-Klinikum jährlich mehr als 1000 Mädchen und Jungen zur Welt. Jetzt wurde Baby Nummer 1000 vom Jahrgang 2018 geboren.

14.11.2018

Neun Lebensjahrzehnte voller Bewegung liegen hinter Ilse Sebastian: Als junge Frau war sie Hausgehilfin bei den Eltern des Schriftstellers Guntram Vesper, hatte später in Borna einen Laden – und hält zum Autor des „Frohburg“-Romans noch immer Kontakt.

14.11.2018

Die Feuerwehren von Rötha und Belgershain arbeiten ortsübergreifend zusammen. Darüber wurde jetzt eine Vereinbarung abgeschlossen. Die kam kürzlich schon zum Tragen.

14.11.2018