Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Nächste Runde der Erschließung

Nächste Runde der Erschließung


Thierbach. Auf dem Industrie- und Gewerbezentrum (IGZ) Goldener Born laufen derzeit zwei Baumaßnahmen parallel.

. Hinter dem alten Maschinenhaus befindet sich eine Regenwasserbehandlungsanlage im Bau. Sie soll Ende April des nächsten Jahres fertiggestellt werden. Hinter dem Standort der Firma Lätzsch sind die Arbeiten zum Bau der sogenannten Planstraße B angelaufen.

„Auch sind die Planungen für eine 1,50 Meter im Durchmesser messende Regenwasserleitung gestartet", sagt Karin Drechsler vom Kitzscheraner Bauamt. Diese Maßnahme soll am 1. November in Angriff genommen werden. Im Vorjahr waren auf dem Gelände bereits die Planstraßen H und F fertiggestellt worden. Sowohl die laufenden als auch die noch ausstehenden Baumaßnahmen werden zu 90 Prozent gefördert. Weitere neun der restlichen zehn Prozent werden vom Grundstückseigentümer und Projektsteuerer, der Biq Standortentwicklung und Immobilienservice GmbH, übernommen. Die Stadt Kitzscher hat dazu nur ein Eigenanteil von einem Prozent zu leisten.

Insgesamt sind die Erschließungsarbeiten auf Kitzscheraner Flur mit rund acht Millionen Euro veranschlagt. Nach Abschluss der Erschließung sollen weitere Investoren für das Areal gefunden werden. Derzeit haben dort das Betonwerk Bad Lausick, die Kunststoffverarbeitungs-Firma Lätzsch sowie das französische Catering-Unternehmen Sodexho ihren Sitz.

„Es gibt Gespräche mit zwei weiteren Investoren, wobei wir derzeit noch keine Details nennen können", so Kitzschers Bürgermeister Maik Schramm.

Das Industrie- und Gewerbezentrum Goldener Born erschließt die Stadt Kitzscher gemeinsam mit der Stadt Borna und der Biq am Standort des ehemaligen Kraftwerkes Thierbach. Im Zuge der Neustrukturierung der mitteldeutschen Braunkohle- und Energiewirtschaft war das Kraftwerk am 30. September 1999 stillgelegt und schrittweise rückgebaut worden. 2002 wurde der 300 Meter hohe Schornstein gesprengt. 2006 erfolgte auch die Sprengung der Kühltürme. Der Grundstein für das Kraftwerk war übrigens 1967 gelegt worden.

Roger Dietze

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
Borna in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 62,44km²

Einwohner: 20.382 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 326 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04552

Ortsvorwahlen: 03433

Stadtverwaltung: Markt 1, 04552 Borna

Ein Spaziergang durch die Region Borna
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr