Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Narren der Elsterregion eröffnen die fünfte Jahreszeit
Region Borna Narren der Elsterregion eröffnen die fünfte Jahreszeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:25 08.11.2012
Die Mädels der GCC-Prinzengarde verteilen die süße Überraschung des Prinzenpaares. Quelle: Verein
Anzeige
Groitzsch/Pegau

Offizieller Auftakt ist natürlich der 11.11., 11.11 Uhr. Manche beginnen aber auch schon früher. Wie die Narren in Pegau, die schon am Sonnabend kräftig aktiv sind.

Karnevalistischer Tanztag

Der vorgezogene Auftakt des Pegauer Karneval-Klubs (PKK) ist morgen die Premiere eines Karnevalistischen Tanztages im Volkshaus. Für zwei Veranstaltungen unter dem Motto „Tanz in die närrische Saison" haben sich die Elsterstädter zahlreiche Gruppen von mehreren Vereinen aus der Region, aber auch aus Thüringen und Sachsen-Anhalt eingeladen. Mit den Gastgebern sorgen Akteure aus Deutzen und Eilenburg, Markranstädt und Großgörschen, Starkenberg, Lucka und Kulkwitz für jeweils 23 Programmnummern. Die Laientanzgruppe vom Wiprecht-Gymnasium Groitzsch ist ebenso dabei wie eine erwachsene Laientanzgruppe und die Cheerleaders vom Fußballverein ZFC Meuselwitz. Ihren ersten Auftritt vor heimischem Publikum haben Jugend-Tanzmariechen Cassedy Benson und die neue Gruppe Minis des PKK.

Die erste Tanzshow am Nachmittag gestalten Kinder und Jugendliche. Los geht es 15 Uhr; da gibt es ein Kaffee- und Kuchenbüfett. Ab 19 Uhr ist dann das Können der Großen zu erleben.Karten gibt es an der Kasse vor Ort.

Doppel-Start in Groitzsch

In der Schusterstadt wird seit 48 Jahren am 315. Tag nach dem Gregorianischen Kalender eine schöne Tradition gepflegt: Die Narren feiern den Beginn der Karnevalszeit. Begonnen hat damit der Groitzscher Carnevalclub (GCC). 1999 stieß der Carnevalsverein „Schnaudertaler Burgnarren" (CSB) dazu. Das Miteinander gibt es auch übermorgen auf dem Markt. Dessen oberer Teil wird für ein gut einstündiges Programm, bei dem auch die Groitzscher Hortkinder mitmischen, zur Showbühne umgebaut. Denn zwei Vereine, Elferräte, Tanzgarden, alte und neue Prinzenpaare, Burggrafen und die vielen Mädchen und Jungen der Tanzgruppen benötigen schon etwas mehr Platz.

Gut gehütete Geheimnisse sind bisher die Namen der neuen Hoheiten. Wenn der Schützenverein Salut schießt, herrscht Klarheit über das Prinzenpaar der 48. GCC-Saison. Und auch der Burggraf für die 15. CSB-Session nimmt dann die Huldigungen des Narrenvolks entgegen. Für das Wohlbefinden der großen und kleinen Zuschauer gibt es Waffeln, Kräppelchen, Gebratenes und Getränke. Gasballons und vieles mehr werden ihre Fans finden. Und vom GCC gibt’s für die Jüngsten sicherlich wieder eine süße Überraschung.

Bürgermeister Maik Kunze wird wohl den Karnevalsfreunden wieder ein paar Worte mit auf den Weg geben. Den Rathausschlüssel allerdings nicht, dessen Übergabe erfolgt erst am Rosensonntag vorm Umzug. Mit dieser Groitzscher Besonderheit könnte es aber im nächstes Jahr zu Ende sein, damit das Ritual wie überall auf den 11.11. übergeht, wird in Karnevalskreisen gehofft.

Das neue CSB-Programm ist am 17. November im Sporthaus zu erleben. Karten gibt’s bis 14. November im „Wirtshaus zur Schmiede".

Der GCC hat seine Saison unter das Motto „Facebook, Twitter, Internet, der GCC im World Wide Web" gestellt. Er lädt am 17. und am 24. November zu Abendveranstaltungen in den Gasthof Großpriesligk ein. Tanzwütige Faschingsfreunde erhalten die Karten dafür in der Bäckerei Schützka.

Saisoneröffnung in Pegau

Der Pegauer Karneval-Klubs zieht am Sonntag schon vormittags durch die Stadt und holt das neue Prinzenpaar ab. Bereits 10.30 Uhr beginnt das Programm mit Tanz und Gesang auf der Bühne vorm Rathaus. Das wird etwas länger werden – wegen des arbeitsfreien Sonntags. Es findet eine Kostümpräsentation statt, da alle Garden, Mariechen und Tanzpaare neu eingekleidet wurden. Für die Musik sorgen der Spielmannszug der Feuerwehr sowie „Pegauer Elsterbeat". Ein warmes Festzelt garantiert gemütliche Stunden bei Kaffee und Kuchen, Erbsen aus der Gulaschkanone, Gebratenem und Fisch. Bei Regen geht es ins Volkshaus.

Die 49. Saison des PKK läuft unter dem Motto „Die Sterne stehen optimal, für Pegau und seinen Karneval". Am 17. und am 24. November ist das Abendprogramm im Volkshaus zu erleben. Karten gibt es unter anderem im Einkaufsshop Günther.

Veranstaltungen in Kitzen

Der Karnevalklub Kitzen (KCK) geht morgen Abend mit einer ausverkauften Veranstaltung in seine 37. Saison unter dem Motto „Es ist wieder Faschingszeit". Die zweite steigt am 17. November im Gasthof „Zur grünen Eiche" in Werben (Karten unter 034203/5 11 27).

Olaf Krenz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Wyhrataler Ortschaftsrat ist mit seiner Klage zum Erhalt der Grundschule Neukirchen gescheitert. Das hatte sich bereits bei der Verhandlung vor dem Leipziger Verwaltungsgericht vor wenigen Wochen angedeutet.

06.11.2012

Am 1. Advent komplettiert der RSV Radsport Borna sein Veranstaltungstrio in diesem Jahr. Nach Straßenrennen in der Wyhrastadt und in Zedtlitz steht nun Querfeldeinfahren auf dem Programm.

02.11.2012

„14 altersgerechte Wohnungen sind entstanden und bezugsfähig", sagt Architekt Uwe Herrmann namens der Bauherren Eberhard und Michael Schwittay. Sie haben das leer stehende Gebäude in der Straße der Jugend ersteigert und rund 800 000 Euro investiert.

02.11.2012
Anzeige