Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Neue Chefin in der Mediothek Borna
Region Borna Neue Chefin in der Mediothek Borna
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:49 19.05.2015
Sara Finke ist die neue Chefin der Mediothek Borna Quelle: Jens Paul Taubert

Sie folgt Elvira Petermann, die in 41 Jahren ihrer Tätigkeit die Bornaer Einrichtung maßgeblich prägte.

Die großen Fußstapfen, die künftig von der diplomierten Bibliothekarin ausgefüllt werden müssen, können das gesunde Selbstbewusstsein kaum erschüttern. "Das ist eine Herausforderung", bestätigt Finke mit Verweis auf die Aufgaben der Mediothek, die als Kreis-, Stadt- und Fahrbibliothek Mitarbeiter und Medienbestand managen muss. "Aber ich freu mich drauf", lacht sie etwaige Bedenken weg. Schließlich bringe sie Erfahrungen aus einer Bibliothek in Geldern, Nordrhein-Westfalen mit. Dort haben sie zweieinhalb Jahre einen Bestand von circa 20 000 Medien gepflegt.

Die Chancen einer Bibliothek sind Finke auf dem Lebensweg mitgegeben worden. Als Kind und Teenager führt ihr täglicher Schulweg an einer Bibliothek vorbei und sie meistens auch hinein. Sie ­gehört zum letzten Diplomjahrgang der Bibliothekare an der Hoch­schule für Technik, Wirtschaft und Kultur in Leipzig, bevor sie in den alten Bundesländern eine Stelle findet. "Familie und Freunde ­haben mir gefehlt" stellt sie fest. "Und der sächsische Dialekt."

Wenn sie morgens mit der S-Bahn von Leipzig-Connewitz nach Borna düst und mit dem Rad in die Mediothek strampelt, dann fühlt sie sich wieder zu Hause. "Ich bin sehr herzlich aufgenommen worden", so Finke. Trotz gekürztem Budget will sie neue Akzente in der Mediothek, die mit über 80 Medien im Verleih viermal so groß ist wie ihre bisherige Einrichtung, setzen. "In der ­Kinder- und Jugendbibliothek lässt sich einiges ändern", denkt sie laut. Ein eigener Raum für die ­jungen Leser schwebt ihr vor, mit modernen Möbeln. "Jugendliche fühlen sich eher zu Erwachsenen als zu Kindern hingezogen", erklärt Finke. Zu weiteren Vorhaben will sie sich inspirieren lassen von den Lesern, die sie in der Ausleihe finden können.

Birgit Schöppenthau

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 10.04.2015
Schöppenthau, Birgit

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Regis-Breitingen. Es ist Krisenzeit bei der evangelischen Kirche in Sachsen. Pfarrer beerdigen in manchen Gegenden mehr Christen als zur Taufe kommen, die Zahl der Gläubigen sinkt mit der der Bevölkerung, teils sogar schneller.

19.05.2015

Borna. Der Schock sitzt tief. Mit zitternden Händen überfliegt Peter D. den Brief des Inkasso-Unternehmens ein zweites und noch ein weiteres Mal. Darin wird er aufgefordert, 90 Euro für einen kostenpflichtigen Service-Anruf zu bezahlen.

19.05.2015

Borna. Frostige Angelegenheit gestern Mittag auf dem Bornaer Marktplatz. An zwei hölzernen Hütten zwischen Rathaus und Stadtinfo riefen die Veranstalter des Energiespartages am 18. April die Eiswette aus.

19.05.2015
Anzeige