Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Neue Fachkräfte für die Sana Klinik
Region Borna Neue Fachkräfte für die Sana Klinik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:23 03.09.2018
Absolventen der Medizinischen Berufsfachschule in Borna haben am Freitag ihre Zeugnisse erhalten und sind ins Berufsleben verabschiedet worden. Quelle: Regio TV Borna
Borna

Mehr Fachkräfte für das Sana Klinikum in Borna: Auf den verschiedenen Stationen des Hauses werden zukünftig sieben weitere Gesundheits- und Krankenpfleger arbeiten. Sie gehören zu insgesamt zwölf Absolventen der ortsansässigen Medizinischen Berufsfachschule (MBFS), die am Freitag ihre Zeugnisse erhielten und ins Berufsleben verabschiedet worden sind. „Die Gesundheits- und Krankenpflege ist mehr denn je ein Beruf der Zukunft“, betonte der Regionalgeschäftsführer der Sana Region Sachsen, Martin Jonas, bei diesem Festakt. Auch in den Sana-Häusern.

Vor drei Jahren hatten 26 Schüler die Ausbildung in Borna begonnen, 17 davon traten in den vergangenen Tagen zur Prüfung an, zwölf haben bestanden. Auf dem 2300 Stunden Theorie und 2500 Praxisstunden umfassenden Lehrplan standen unter anderem medizinische, pflegerische und hygienische Aspekte sowie Ernährungslehre und ethische Themen.

Sophie Teichert und Alina Heinze sind die Besten

„Ihr Ausbildungsende ist nicht das Ende des Lernens, sondern vielmehr der Anfang Ihrer beruflichen Karriere“, gab MBFS-Leiterin Grit Höser ihren Zöglingen mit auf den Weg. Sie hätten nicht die wirtschaftliche Basis erreicht, um ihren Lebensunterhalt zu bestreiten, „sondern auch einen Meilenstein in der beruflichen und persönlichen Entwicklung gesetzt“.

Gruppenfoto von den Absolventen der Medizinischen Berufsfachschule Borna der Sana Kliniken Leipziger Land. Quelle: Robin Kunz

Als Schüler mit den besten Zensuren bei den mündlichen, praktischen und schriftlichen Abschlussprüfungen wurden Sophie Teichert und Alina Heinze von der Schulleiterin besonders geehrt.

Schule war im Mai umgezogen

Seit Jahren bereits bildet Sana in einer eigenen Berufsfachschule Gesundheits- und Krankenpfleger aus, viele bleiben anschließend im Bornaer Haus. Erst im Mai war die Schule, wie berichtet, vom Klinikgelände in die Witznitzer Werkstraße umgezogen, weil die Neonatologie, in der Neugeborene medizinisch versorgt und betreut werden, mehr Platz braucht.

25 junge Leute starten die Ausbildung

Mit dem Weggang vieler Schüler kommen jedoch auch wieder viele neue Gesichter. Im September beginnen 25 junge Leute ihre Ausbildung an der Berufsfachschule. Hier gibt es ab Herbst noch eine Besonderheit: Das Bildungszentrum bietet einen sogenannten Anerkennungslehrgang mit 170 Stunden für die Ausbildung zukünftiger Fachschwestern beziehungsweise -pfleger für Notfallmedizin an.

Von Julia Tonne

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Meisterwerk der Bauhaus-Architektur in Zwenkau soll bald öffentlich zugänglich sein. Der Landkreis Leipzig plant dafür die Gründung einer Stiftung. Das bislang als Arztpraxis und Wohnhaus genutzte Kleinod könnte damit pünktlich zum Bauhaus-Jubiläum im kommenden Jahr Besucher aus ganz Europa anziehen.

31.08.2018

Borna gehört zu den sächsischen Kommunen, die sich verstärkt für Förderung des Rad- und Fußverkehrs einsetzen. Der Stadtrat gab grünes Licht dafür, dass die Stadt einem neuen Verein beitritt.

31.08.2018

An der künftigen Autobahnanschlussstelle Espenhain ist jetzt Platz für den Bau der zweiten Brücke. In Richtung Chemnitz rollt der Autoverkehr seit Freitag über ein Stück der Autobahn.

31.08.2018