Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Neue Hallen sind vielleicht früher fertig: Lebenshilfe feiert Richtfest im Regen
Region Borna Neue Hallen sind vielleicht früher fertig: Lebenshilfe feiert Richtfest im Regen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:53 01.12.2009

Nicht nur, weil mit Tommy Göllnitz einer der hier betreuten Werkstattmitarbeiter beim Einschlagen der letzten Nägel auf dem Dach des Hauptgebäudes mit dabei war. Sondern auch, weil im Rohbau der künftigen neuen Werkstätten auch Vertreter des Landratsamtes Landkreis Leipzig, Kreisräte und die Bornaer Stadtregierung anwesend waren. Etwa 300 Mitarbeiter mit körperlicher und geistiger Behinderung feierten ihren künftigen Arbeitsort, als wäre der schon fertig. Geschäftsführer Uwe Drechsler zufolge müssen sie darauf allerdings noch bis Mai 2011 warten. Doch hinter vorgehaltener Hand wird durchaus gehofft, dass die Bauarbeiten bereits ibn einem Jahr beendet sein könnten. „Das hängt davon ab, ob wir 2010 die Fördermittel für 2011 vorziehen können“, so Drechsler. Die Aussichten seien nicht schlecht, weil der Bau trotz der Probleme mit dem Unterboden und den Regenwassermengen große Fortschritte gemacht hat. Thomas Voigt, Dritter. Beigeordneter des Landratskreises, ist bezüglich des Projekts der Lebenshilfe wichtigster Mann im Boot. In einer kurzen Ansprache verwies er gestern auf die „notwendige Unterstützung der Kreisräte“, ohne die eine derartige Unternehmung nicht möglich sei. Dietmar Wacker, Vorstandsvorsitzender der Lebenshilfe Leipziger Land, überreichte Oberbürgermeisterin Simone Luedtke ein blaues Band. „Blau-gelb sind die Farben ihres städtischen Wappens, und blau ist auch die Farbe unserer Lebenshilfe“, sagte Wacker. Auch Drechsler ließ es nicht an Symbolik fehlen und schenkte Bürgermeister Frank Stengel gelbe Gummistiefel, damit er bei der nächsten Baubegehung nicht wieder mit Halbschuhen durch den Schlamm waden muss. Als ob sich beide abgesprochen hätten, brachte Stengel einen blauen Regenschirm mit. „Beim letzten Mal waren hier noch keine Dächer drauf, und wir standen im Regen“, so der Bürgermeister.

Peter Krischunas

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[image:phpe7r3rg20091201160613.jpg]
Regis-Breitingen. Der Bürgermeister der Pleißestadt, Thomas Kratzsch (parteilos), hat – trotz massiver öffentlicher Kritik – seinem Sohn zu einem Posten im städtischen Bauhof verholfen.

01.12.2009

Die Städte und Gemeinden geben dem Landkreis Leipzig einen Korb. Eine Erhöhung der Kreisumlage von derzeit 27 auf 29 Prozent, wie es der Haushaltentwurf der Kreis-Kämmerei vorsieht, sehen sie nicht finanzierbar, wie Bürgermeister des Leipziger Landes deutlich machen.

01.12.2009

Nur kurz hielten die Hoffnungen der Regiser Handballer auf einen Punktgewinn in Böhlen an. Die Gastgeber dominierten klar und gewannen ebenso - mit 37:27 (22:14).

30.11.2009