Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Neue Ladesäule: Strom tanken an der Eisenmühle Elstertrebnitz

Tag der Erneuerbaren Energien Neue Ladesäule: Strom tanken an der Eisenmühle Elstertrebnitz

Seit Sonnabend gibt es kurz vor der Grenze zu Sachsen-Anhalt eine Ladestation für Elektrofahrzeuge. An der Eisenmühle Elstertrebnitz haben die Gastgeber Sabine und Jost W. Mucheyer sowie Landrat Henry Graichen (CDU) die Stromtankstelle eingeweiht. Das war eingebettet in den Tag der Erneuerbaren Energien mit Ständen und Fachvorträgen.

Tag der Erneuerbaren Energien an Eisenmühle Elstertrebnitz: Die Stadtwerke Borna zeigen zwei elektrisch betriebene kleine City-Flitzer.

Quelle: Olaf Krenz

Elstertrebnitz. Um Wunderkerzen, Marienkäfer und vor allem E-Mobilität ging es beim Tag der Erneuerbaren Energien am Sonnabend in Elstertrebnitz. An ihrer Eisenmühle weihten Sabine und Jost W. Mucheyer mit Landrat Henry Graichen (CDU) eine Ladestation für elektrische Fahrzeuge ein. Noch ist das Thema nicht ganz in der Bevölkerung angekommen, befand die Gastgeberin. „Doch wie sagte schon Goethe: Man muss auch tun. Deshalb wollten wir hier im Zipfel des Freistaates ein Zeichen setzen.“ Damit Fahrten mit dem E-Auto immer weniger eine Zitterpartie werden.

e02052ac-2dd0-11e7-8e7c-532e1d26c8db

Seit Sonnabend gibt es kurz vor der Grenze zu Sachsen-Anhalt eine Ladestation für Elektrofahrzeuge. An der Eisenmühle Elstertrebnitz haben die Gastgeber Sabine und Jost W. Mucheyer sowie Landrat Henry Graichen (CDU) die Stromtankstelle eingeweiht. Das war eingebettet in den Tag der Erneuerbaren Energien mit Ständen und Fachvorträgen.

Zur Bildergalerie

Ein gutes Omen hatte Sabine Mucheyer am Donnerstag erlebt. Als für Arbeiten an der Säule die Haube abgenommen worden war, waren viele Marienkäfer zum Vorschein gekommen – „Glücksbringer“. Und mit Wunderkerzen stellte sie nun ein Stück Ge­meinsamkeit von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft dar. Der Funke verbinde ihre Eisenmühle (die einst leicht entzündliches Eisenpulver hergestellt hatte), den Verbrennungsmotor und ein Elektrofahrzeug.

Landrat Graichen nannte die E-Mobilität eine interessante Nutzungsart für den privaten Bereich, Wirtschaft und Kommunen. Der Kreis prüfe, welche Fahrzeuge er für normale Dienstfahrten, öffentlichen Nahverkehr und Abfallwirtschaft einsetzen kann. Natürlich sei die Ladeversorgung noch nicht gut; es gibt erst 13 registrierte öffentliche Stationen. „Aber Bertha Benz hat sich einst für ihr Automobil das Benzin in einer schwäbischen Apotheke geholt. Und was haben wir jetzt für ein Tankstellennetz.“ Zu Beginn der Fachvorträge stellte Graichen dann das E-Mobilitätskonzept des Kreises vor.

Auf dem Hof präsentierten sich die Stadtwerke Borna mit zwei E-City-Flizzern sowie die Firma Automobile Borna, die die Besucher unter die Haube eines E-Golfs blicken ließ. Der E-Auto-Vermieter Strominator.de aus Leipzig warb mit einem Tesla und einem Hyundai Ioniq. Andreas Heinze vom Ingenieurbüro für Maschinenbau in Trebsen fachsimpelte mit den Gästen über seinen umgebauten Berliner Roller: „Das ist zeitlos schönes Design der 50er-Jahre mit E-Technik von heute.“ Er würde gern eine Kleinserie davon auflegen. Und Mario Jung hatte einen kleinen Hütchen-Parcours aufgebaut, auf dem Interessenten einen Segway ausprobierten; seine Firma Stadtstromer bietet Touren durch Leipzig an.

Von Olaf Krenz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
Borna in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 62,44km²

Einwohner: 20.382 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 326 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04552

Ortsvorwahlen: 03433

Stadtverwaltung: Markt 1, 04552 Borna

Ein Spaziergang durch die Region Borna
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

18.01.2018 - 12:02 Uhr

Regis-Breitingen hat einen Bahnhof. Von da bis zur Stadtmitte, mit der Sportstätte, sind es rund anderthalb Kilometer.

mehr
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr