Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Neue Zuständigkeit für Regiser Knast

Neue Zuständigkeit für Regiser Knast

Die Jugendstrafanstalt (JSA) in Regis-Breitingen hat eine weitere Zuständigkeit erhalten. Nach dem am 15. März geänderten Vollstreckungsplan werden dort nunmehr auch junge erwachsene Gefangene bis 25 Jahre, die sich erstmals in Haft befinden, untergebracht.

Voriger Artikel
Hochklassige Musik und eine besondere Lesung in Rötha
Nächster Artikel
Naturheilkunde, Schulaustausch und Investoren

Hinter Gittern: Die Jugendstrafanstalt Regis-Breitingen nimmt jetzt auch junge erwachsene Strafgefangene bis 25 Jahre auf.

Quelle: Günther Hunger

Regis-Breitingen. Während in den sächsischen Gefängnissen, in denen erwachsene Gefangene ihre Strafe absitzen, der Platz knapp ist, bietet sich im Jugendstrafvollzug ein ganz anderes Bild. Birgit Ackermand, stellvertretende Pressesprecherin des Justizministerium, spricht auf LVZ-Anfrage von "hohen Belegungszahlen" in den Justizvollzugsanstalten für erwachsene Straftäter sowie "erheblich zurückgegangenen Zahlen im Jugendstrafvollzug". Deshalb habe die JSA Regis-Breitingen eine weitere Zuständigkeit erhalten. Sie muss nun auch erwachsene Gefangene bis 25 Jahre aufnehmen und wird dadurch besser ausgelastet. Allerdings kommen nur junge Männer hinter die Mauern an der Pleiße, die zum ersten Mal einsitzen. Nach Auskunft von Bornas Amtsgerichtsdirektorin Ingrid Graf betrifft die erweiterte Zuständigkeit den Erstvollzug bei einer Freiheitsstrafe von mehr als sechs Monaten bis einschließlich zwei Jahren.

Das Jugendstrafrecht gilt für 14- bis 21-Jährige. Laut Ackermand wurden aber auch schon in der Vergangenheit in der JSA Regis-Breitingen Straftäter untergebracht, die "aufgrund der Länge der zu vollstreckenden Jugendstrafe ein Alter von 25 Jahren und darüber erreichten". Das Durchschnittsalter der Jugendstrafgefangenen habe zum Stichtag 31. März 2013 bei 21 Jahren gelegen.

Die Gruppe der jungen erwachsenen Strafgefangenen im Erstvollzug bis einschließlich 25 Jahre sei für eine Inhaftierung in Regis-Breitingen ebenfalls gut geeignet, weil sie von den vielfältigen Maßnahmen der Anstalt profitieren könne, erklärt Ackermand. Als Beispiele nennt sie Schulkurse und Ausbildungsangebote in den Bereichen Metallbau, Holzmechanik und Fachlageristik sowie die Vermittlung sozialer Kompetenzen. "Dadurch erhöht sich bei diesen jungen Menschen die Möglichkeit einer erfolgreichen beruflichen und sozialen Integration." Auch in der Justizvollzugsanstalt Chemnitz, wo in Sachsen die weiblichen Straftäter ihre Strafe verbüßen, werden laut Ackermand unter anderem aus diesen Gründen seit mehreren Jahren junge und erwachsene Frauen gemeinsam einquartiert.

Die jungen erwachsenen Gefangenen haben in Regis-Breitingen ihre Zellen in einem gesonderten Bereich. Vier Wohngruppen zu je elf Plätzen werden für sie genutzt. Eine ständige Trennung der erwachsenen Straftäter und der Jugendstrafgefangenen sei rechtlich nicht erforderlich, sagt Ackermand. Laut Gesetz könnten gemeinsame Aus- und Fortbildungsmaßnahmen stattfinden. Wenn sich allerdings am Abend die Schlüssel in den Schlössern der Zelltüren umdrehen, zur sogenannten Einschlusszeit, werden die Jugendlichen und Erwachsenen getrennt.

Der im Jahr 2007 eingeweihte Regiser Jugendknast verfügt derzeit über 327 Plätze, davon 30 im offenen Vollzug. Anderes oder weiteres Personal müsse durch die neue Zuständigkeit nicht nach Regis-Breitingen, sagt Ackermand. Laut JSA-Homepage sind dort derzeit 222 Bedienstete tätig.

Die Zahl der Jugendstrafgefangenen in Sachsen hat sich seit dem Jahr 2000 "erheblich verringert, wohl auch im Zusammenhang mit dem demografischen Wandel", erklärt Ackermand. Anders gesagt: Der Geburtenknick ist längst bei den potenziellen jungen Straftätern angekommen. Das weiß auch Bornas Amtsgerichtsdirektorin Graf, deren Justizbehörde mit dem Erlass des Justizministeriums eine weitere Aufgabe auf den Tisch bekommen hat. Für die Vollstreckung der Jugendstrafen in Regis-Breitingen ist das Bornaer Gericht originär zuständig, es muss etwa für jeden Jugendstrafgefangenen regelmäßig die Möglichkeit der vorzeitigen Entlassung prüfen. Für die Vollstreckung der Haftstrafen Erwachsener ist hingegen das Landgericht zuständig und hat jetzt in Borna eine außwärtige Strafvollstreckungskammer gebildet. Damit haben die Bornaer Richter auch über Haftangelegenheiten der älteren Kriminellen zu befinden.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 03.04.2014
Prenzel, Frank

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

20.10.2017 - 07:05 Uhr

Landesklasse Nord: Der BSV bleibt personell gebeutelt und will am Sonnabend trotzdem was Zählbares mitnehmen.

mehr
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr