Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Neues Feuerwehrgerätehaus: Großstolpener Wehr bekommt zwei Stellplätze

Groitzsch Neues Feuerwehrgerätehaus: Großstolpener Wehr bekommt zwei Stellplätze

Der Entwurf für das neue Feuerwehrgerätehaus im Groitzscher Ortsteil Großstolpen liegt nun in seiner endgültigen Fassung vor. Diese war noch einmal Thema beim Technischen Ausschuss in der vergangenen Woche. Und mit diesem sind sowohl Planer und Stadtverwaltung als auch die Feuerwehrkameraden mehr als zufrieden.

Auf dem Gelände der alten Werkstatt in Großstolpen entsteht das neue Feuerwehrgerätehaus.
 

Quelle: Julia Tonne

Groitzsch.  Der Entwurf für das neue Feuerwehrgerätehaus im Groitzscher Ortsteil Großstolpen liegt nun in seiner endgültigen Fassung vor. Diese war noch einmal Thema beim Technischen Ausschuss in der vergangenen Woche. Und mit diesem sind sowohl Planer und Stadtverwaltung als auch die Feuerwehrkameraden mehr als zufrieden. „Unsere Belange sind jetzt alle berücksichtigt“, erklärt Renee Heilmann, der Großstolpener Ortswehrleiter.

Laut Groitzschs Bürgermeister Maik Kunze (CDU) ist der Erwerb der ehemaligen Agross-Werkstatt durch die Stadt bereits erfolgt, der Abriss schon in Planung. Jetzt stehe das Einreichen des Fördermittelantrags auf der Agenda des Bauamts. Mittlerweile beschäftigen sich Stadt und Kameraden seit mehr als dreieinhalb Jahren mit dem Thema. Sieben vorheriger Entwürfe bedurfte es, bis sich alle einig waren. „Erst 2014, als die Entscheidung fiel, das Werkstattgelände zu nutzen, wurden die Pläne konkreter“, sagt Henning Gräber, dessen Ingenieurbüro die Pläne entworfen hat. Und die sehen neben einem zweigeschossigen Sozialtrakt einen Lager-Anbau und zwei Stellplätze vor. Für die 20 aktiven Feuerwehrmänner und -frauen gebe es jeweils Umkleideräume und Sanitäranlagen, außerdem Lagerräume. Im Obergeschoss des Sozialtraktes sei der Schulungsraum untergebracht, weshalb das Gebäude eine zweiten Rettungsweg erhalten muss. Zum Neubau gehöre aber auch eine Werkstatt. Auf dem Gelände sei zudem ausreichend Platz für die Autos der Kameraden.

Ein Aspekt, der immer wieder Gegenstand der zurückliegenden Diskussionen war, ist die Anzahl der Stellplätze für die Einsatzfahrzeuge. Der Entwurf sieht nun zwei davon vor. Einer für das Fahrzeug der Großstolpener Wehr und einer für das Logistikfahrzeug, das für ganz Groitzsch genutzt werden soll, aber zukünftig in dem Ortsteil abgestellt werden kann. Denn laut Brandschutzbedarfsplan braucht dieses Fahrzeug einen Stellplatz. Und weil es in Groitzsch keine andere Alternative gibt, bekommt nun Großstolpen sozusagen dafür den Zuschlag.

Rathauschef Kunze lobte den Entwurf als „schlüssig“ und wies ebenfalls darauf hin, dass die Belange aller Beteiligten berücksichtig worden seien. Bis Oktober solle nun der Fördermittelantrag gestellt werden. Ortswehrleiter Heilmann und sein Stellvertreter Steffen Löbig hoffen auf einen Baubeginn im nächsten Jahr, so dass das Gerätehaus dann spätestens 2018 übergeben werden könne.

Bis dahin bleibt Platz für die Feuerwehrleute in den bisherigen Räumen Mangelware. Derzeit drängen sie sich in der kleinen Garage und im deutlich zu kleinen Dienstraum. „Doch das hat zum Glück bald ein Ende“, so Heilmann.

Von Julia Tonne

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

20.10.2017 - 07:05 Uhr

Landesklasse Nord: Der BSV bleibt personell gebeutelt und will am Sonnabend trotzdem was Zählbares mitnehmen.

mehr
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr